Ich bin Sorbin! – Larissa ist stolz auf ihre Tradition

Ich bin Sorbin! – Larissa ist stolz auf ihre Tradition

04.04.2015 | 09:27 Min. | Das Erste

Bunte Eier gehören zu Ostern einfach dazu. Manche färben, manche malen – und manche erschaffen wahre Ostereierkunst. So wie die 12-jährige Larissa, die damit einen alten sorbischen Brauch pflegt. Die Sorben sind eine kleine Volksgruppe, die in der Lausitz im östlichsten Zipfel Deutschlands zu Hause ist. Larissa nimmt Johannes dort mit an ihre Schule, an der auf Sorbisch unterrichtet wird. Die Sorben haben nämlich auch eine eigene Sprache! Wie die klingt? Weshalb es nicht leicht ist, sie zu bewahren? Und welche wundersame Verwandlung Larissa zweimal im Jahr durchläuft? Das seht ihr in dieser Folge von neuneinhalb!

Darstellung: