Erster Weltkrieg - Johannes auf den Spuren der Vergangenheit

Erster Weltkrieg - Johannes auf den Spuren der Vergangenheit

02.08.2014 | 09:27 Min. | Das Erste

Das ist 100 Jahre her – da ist Gras drüber gewachsen! Könnte man meinen, wenn man heute über den Ersten Weltkrieg spricht. Aber Reporter Johannes will verstehen, wie es ist, wenn plötzlich die ganze Welt Krieg gegeneinander führt. Zusammen mit Geschichtsprofessor Jörn Leonhard erkundet er ein Schlachtfeld von damals und geht mit Schülern aus Hanau auf Spurensuche in die Vergangenheit. Wie hat es sich angefühlt, im Ersten Weltkrieg zu kämpfen? Wie ging es den Kindern damals? Und wieso hat sich die ganze Welt in einen Krieg gestürzt, der rund 17 Millionen Menschen das Leben gekostet hat? Johannes findet es heraus!

Darstellung: