Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg – Sind sie heute noch gefährlich?

Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg – Sind sie heute noch gefährlich?

09.05.2015 | 09:50 Min. | Das Erste

Bei neuneinhalb geht es diese Woche explosiv zu. Johannes geht mit Herrn Wathsack vom Kampfmittelbeseitigungsdienst auf Bombensuche und erfährt, warum 70 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs immer noch Weltkriegsbomben bei uns in der Erde versteckt liegen. Bei seiner Arbeit findet und entschärft Herr Wathsack aber nicht nur Bomben, er macht auch alte Waffen, Munition und Granaten unschädlich. Wie das abläuft und welchen Gefahren er und sein Team dabei ausgesetzt sind? Johannes darf Herrn Wathsack bei seiner Arbeit begleiten und sogar an einer geplanten Granatensprengung teilnehmen.

Darstellung: