Klettern – immer hoch hinaus!

Klettern – immer hoch hinaus!

Wie kaum eine andere Sportart trainiert Klettern den Körper von Kopf bis Fuß. Denn um möglichst gut und schnell eine Wand erklimmen zu können, werden alle Muskeln gebraucht.

Und: Klettern lernen ist gar nicht schwer und man hat schnell gute Anfangserfolge. Bouldern, Speed- oder Routenklettern kannst Du relativ einfach ausprobieren, denn in den meisten deutschen Städten gibt es inzwischen zahlreiche Kletterhallen. Dort bekommt man für den Anfang auch die notwendige Kletterausrüstung.

Hall of Fame

Bekannte Vertreter des Kletterns, die es weit nach oben geschafft haben!

Verschiedene Sportler.

Stefan Glowacz ( *1965 )
Einer der bekanntesten deutschen Profi-Bergsteiger und Extrem-Kletterer. Nach seinem Vizeweltmeistertitel im Jahr 1993 beendet er seine Wettkampflaufbahn und widmet sich seitdem in erster Linie dem Alpinklettern.

Stefan Glowacz ( *1965 )
Einer der bekanntesten deutschen Profi-Bergsteiger und Extrem-Kletterer. Nach seinem Vizeweltmeistertitel im Jahr 1993 beendet er seine Wettkampflaufbahn und widmet sich seitdem in erster Linie dem Alpinklettern.

Wolfgang Güllich ( *1960 – †1992 )
Gilt bei vielen Kletterern immer noch als der größte Kletterer aller Zeiten. Konnte in den 1980er zahlreiche Erstbesteigungen von damals als schwierigste Routen bekannte Touren verzeichnen und gilt als Mitbegründer des modernen Sportkletterns.

Sir Edmund Hillary ( *1919 – †2008 )
Wenn man's genau nehmen will, war er eigentlich Bergsteiger und kein Kletterer – eine Legende ist er aber auf jeden Fall! Zusammen mit dem Sherpa Tenzing Norgay bestieg er 1953 als erster Mensch überhaupt den höchsten Berg der Welt, den 8848 hohen Mount Everest.

Alexander (*1968) u. Thomas Huber (*1966)
Die "Huba-Buam" sind die bekanntesten deutschen Profi-Bergsteiger, Extrem- und Allround-Kletterer. Für ihren spektakulären Dokumentarfilm "Am Limit", der die beiden beim Speedklettern im Yosemite Valley und in Patagonien zeigt, erhielten sie unter anderem den Bayerischen Filmpreis. 2007 stellen sie am "El Capitan" mit einer Begehungszeit von 02:45,4 in der Route "The Nose" den Speed-Rekord auf.

Gerlinde Kaltenbrunner ( *1970 )
Die Deutsche ist Profi-Bergsteigerin und hat als erste Frau überhaupt alle Achttausender ohne Zuhilfenahme von Sauerstoff bestiegen.

Adam Ondra ( *1993 )
Der junge Tscheche gehörte schon mit 13 Jahren zur Weltspitze im Sportklettern. 2010 holte er den Gesamtweltcupsieg und im Jahr 2011 wurde er unter anderem Weltmeister im sogenannten "Overall"-Wettkampf, der die  drei Wettkampfdisziplinen Bouldern, Lead und Speedklettern beinhaltet.

Juliane Wurm ( *1990 )
Sie war mit damals 16 Jahren die jüngste deutsche Kletterin. Bis 2012 hat sie insgesamt fünfzehn Deutsche Meisterschaften gewonnen und ist damit die erfolgreichste deutsche Sportkletterin.

Der Kopf von Johannes auf einer Comicfigur. Daneben zeigt ein Daumen nach oben.
  • Auch wenn es schwerfällt – einfach greifen, was kommt, nicht viel nachdenken!
  • Beim Hook kann man rumhängen wie ein Faultier: ein Arm und zwei Beine am Fels. So hat man immer einen Arm frei zum Klettern.
Darstellung: