So leben die Inuit

So leben die Inuit

Die Inuit sind in der Kälte der Arktis zu Hause. Hier erfahrt ihr, wie die Menschen dieser Volksgruppe früher lebten - und wie sie heute leben.

Inuit

Die Inuit leben vor allem im Norden von Kanada, aber zum Beispiel auch auf der Insel Grönland. In den letzten Jahrzehnten hat sich ihr Leben sehr verändert. Früher lebten sie in solchen Schneehäusern, den Iglus.

Die Inuit leben vor allem im Norden von Kanada, aber zum Beispiel auch auf der Insel Grönland. In den letzten Jahrzehnten hat sich ihr Leben sehr verändert. Früher lebten sie in solchen Schneehäusern, den Iglus.

Die Inuit lebten vom Fischfang und von der Jagd – vor allem auf Robben. Dafür haben die Inuit solche Schlitten entworfen, die von Hunden über das Eis gezogen werden. Damit kann man sich prima im Eis fortbewegen.  

Heute ist das Leben der Inuit ganz anders: Sie leben nicht mehr in Iglus, sondern in modernen Dörfern mit festen Holzhäusern. Dort gibt es genau wie bei uns elektrischen Strom, Toiletten und so weiter.

Und auch die Kleidung hat sich geändert: Früher trugen die Inuit gegen die Kälte vor allem Klamotten aus Tierfell. Heute haben viele von ihnen moderne Kleidungsstücke an.

Nur noch wenige Inuit gehen auf die Jagd, so wie dieser Jäger in Grönland. Sein Lebensraum wird zerstört, weil das Eis wegen des Klimawandels immer weniger wird.

Und auch vom Fischfang leben immer weniger Inuit.

Diese Inuit-Kinder wohnen in der Stadt Gjova Haven, das liegt ganz im Norden von Kanada.

Sie spielen dort zum Beispiel Baseball…

...oder in einem alten kaputten Auto. Die Zukunft der Inuit ist ungewiss: Viele haben keine Arbeit und verdienen nicht genug Geld, um Lebensmittel zu bezahlen. Sie sind darauf angewiesen, dass der Staat sie unterstützt.

Stand: 03.01.2018, 18:50 Uhr

Darstellung: