Verwandlungskünstler in der Tierwelt

Verwandlungskünstler in der Tierwelt

Zum Schutz oder auch zur Tarnung vor einem Angriff auf die eigene Beute: Es gibt Tiere, die sich je nach Situation perfekt tarnen können. Hier eine Auswahl ...

Schwebfliege

Eine Schwebfliege kann sich so tarnen, dass Feinde glauben, sie sei eine gefährliche Hornisse.

Eine Schwebfliege kann sich so tarnen, dass Feinde glauben, sie sei eine gefährliche Hornisse.

Der Große Fetzenfisch ist ein enger Verwandter des Seepferdchens. Seine Hautausstülpungen sehen aus die Algenblätter.

Der Ambon-Drachenkopf ist ein Fisch, der auf dem Meeresboden aussieht wie ein Stein mit Moos. Kommt ein Fisch vorbei, öffnet er aber blitzschnell sein Maul ...

Die Teufelsblume ist eine Fangschrecke. Sie kann sich so tarnen, dass sie aussieht wie ein verwelktes Blatt. Da setzt sich ihr Opfer, zum Beispiel eine kleine Fliege, gerne hin und machen mal Pause ...

Dies ist eine Korallenotter, eine sehr giftige Schlange. Nur Experten können sie von einer harmlosen Korallennatter unterscheiden.

Der Rücken der Wolfsspinne sieht aus wie Baumrinde. Perfekt, um unerkannt auf Beute zu warten ...

Stand: 07.02.2018, 14:48 Uhr

Darstellung: