Heute im KiRaKa mit Elke

Portrait von Nelson Mandela, im Vordergrund KiRaKa-Moderatorin Elke Hofmann

Heute im KiRaKa mit Elke

Heute stellen wir euch einen Mann vor, der sein Leben lang für Freiheit gekämpft hat: Nelson Mandela.

Endlich Sommerferien! Das bedeutet: Keine Schule, einfach mal frei sein! Naja: Zumindest schul-frei.
Freiheit ist ein großes Wort und bedeutet für jeden ein bisschen was anderes. Dem Mann, den wir euch heute vorstellen, war Freiheit so wichtig, dass er fast sein ganzes Leben lang dafür gekämpft hat.

Nelson Mandela - Kämpfer für Freiheit, Frieden und Gerechtigkeit

In unserer Radiogeschichte erzählen wir euch die Geschichte von Nelson Mandela, dem berühmten Freiheitskämpfer aus Südafrika. Er wäre nächste Woche 100 Jahre alt geworden. Auch vor seiner Verhaftung hatte Nelson Mandela das Gefühl eingesperrt zu sein. Eingesperrt in seinem eigenen Land Südafrika. Ein Land, das sich Menschen mit dunkler und heller Hautfarbe bis heute teilen. Die "Weißen" hatten den "Schwarzen" das Leben zum Gefängnis gemacht. Sie regierten mit Regeln und Gesetzen, die Schwarze einsperrten hinter unsichtbaren Gittern und Zäunen – getrennt von den Weißen. Nelson Mandela findet die Trennung und ungleiche Behandlung der Rassen in seinem Land so ungerecht, dass er beschließt dagegen zu kämpfen - und sogar insgesamt 27 Jahre dafür im Gefängnis sitzt.

Darstellung: