Bärenbude am Abend: Kleiner Indianer

Ein Indianerjunge und ein Indianermädchen

Bärenbude am Abend: Kleiner Indianer

Indianerjunge Kleiner Mond ist ganz alleine. Nur sein Pony ist bei ihm. Da begegnet er einer alten Indianerin. Sie gibt ihm zu essen und erklärt ihm das Leben in der Wildnis. Dann wird es Winter, und was dann passiert, hörst du heute in der Bärenbude.

Heute in der Bärenbude:

  • Fernohr: Karl Mey Festspiele in Bad Segeberg
  • Klingendes Bilderbuch: Indianerjunge Kleiner Mond (von Winfried Wolf und Nathalie Duroussy, Nord-Süd Verlag)
  • Ohrenbär: Ich sehe was, was du nicht siehst - Folge 5: Gustavs siebter Sinn (von Katrin Askan, es liest Richard Barenberg)
  • Gedicht: Vom Schweigen der Indianer (von Frederik Vahle, aus "Großer Ozean. Gedichte für alle", Hans-Joachim Gelberg (Hg.), Beltz Verlag, Weinheim und Basel 2000)
Darstellung: