Bärenbude am Abend

Mädchen im Karton linsen heraus

Bärenbude am Abend

Abends, wenn es für Kinder Zeit ist, ins Bett zu gehen, macht die "Bärenbude am Abend" auf. Hier gibt es klingende Geschichten, wunderbare Musik und das Neueste von Johannes und Stachel, den beiden naseweißen Kuschelbären.

Erst hören, dann träumen!

In jeder Sendung widmet sich die Bärenbude einem Thema: den Wolken, dem Essen, der Katze oder den Zauberern. Es gibt tolle Kinderlieder und klingende Bilderbücher, etwas zum Raten und Lachen wie die witzigen Minigeschichten um den schönen Prinzen, sonderliche Bärennachrichten mit Balduin Binder, einen nachdenklichen A-Bären oder das weit gereiste Fernohr.

Der Ohrenbär nimmt Ihre Kinder jeden Abend mit in seine neue Geschichte. Diese wird meist in mehreren Folgen von renommierten Schauspielerinnen und Schauspielerinnen gelesen, wie Hannelore Hoger oder Martina Gedeck.

Die Kuschelbären Johannes und Stachel erklären drei Mal in der Woche in der Bärenbude am Abend, wie die Welt funktionieren müsste und machen sich ihren eigenen Reim auf alles. Im Kinderzimmer von Steffi und Jakob passieren die sonderbarsten Dinge, die nicht nur die Bären im Radio vor schwierige Fragen stellen: Wie schmeckt zum Beispiel "Quatsch mit Soße" oder wie ist wohl ein Schneckenhaus eingerichtet?

Vor dem Schlaflied, mit dem jede Sendung endet, gibt es ein Gedicht; mal gereimt, mal prosaisch - mal ernst, mal heiter. Die abendliche Bärenbude ist eine unmoderierte Sendung. Orientierung geben kleine, von Kindern gesprochene Jingles.

Die Bärenbude ist bestimmt ein guter Grund für Kinder ab drei Jahren, abends gern ins Bett zu gehen und sonntagsmorgens vielleicht mal länger liegen zu bleiben.

Bärenbude

  • Jeden Abend von 18.30-19.00 Uhr im KiRaKa.
  • Mittags ab 13.30 Uhr wird die Sendung vom Vortag wiederholt.

Die nächsten Sendungen der Bärenbude:

Stand: 10.11.2015, 11:39

Darstellung: