Nachrichten für Kinder: Elchjunges freundet sich mit Hund an

Elchkalb in einem Wildpark

Nachrichten für Kinder: Elchjunges freundet sich mit Hund an

Der kleine Elch ist dem Hund einen ganzen Tag lang nachgelaufen.

Elchjunges freundet sich mit Hund an

KiRaKa | 13.06.2018 | 00:56 Min.

Junge Säugetiere, die man in der Natur findet, sollte man in Ruhe lassen. Es ist ganz wichtig, sie nicht einmal zu streicheln, denn die Mutter des Tieres erkennt ihr Junges vor allem am Geruch. Wenn es nach Mensch riecht, nimmt sie es nicht mehr an. Das wusste auch eine Frau in den USA, die ein Elchjunges entdeckt hatte, als sie mit ihrem Hund spazieren war. Wildpfleger hatten ihr gesagt, sich dem Tier nicht zu nähern, weil wahrscheinlich die Mutter in der Nähe sei.

Der junge Elch war allein zurückgeblieben

Als die Frau jedoch am nächsten Tag ihren Hund nach draußen ließ, war das Elchjunge immer noch da. Und nicht nur das, der kleine Elch und der Hund schienen sich gut zu verstehen. Jedenfalls lief der kleine Elch dem Hund und später auch der Besitzerin einen ganzen Tag lang hinterher. Die Frau sagte den Wildpflegern Bescheid, die dann dafür sorgten, dass das Junge in einen Wildtierparkt gebracht wurde. Dort kann es nun zusammen mit anderen Elchen aufwachsen.

Stand: 13.06.2018, 15:52

Darstellung: