Wilde Sonne, wilder Regen - Unterwegs in Brasilien - Radiogeschichte

Rio de Janeiro

Wilde Sonne, wilder Regen - Unterwegs in Brasilien - Radiogeschichte

Brasilien ist ein Land der Widersprüche: Es gibt prächtige Villen und viele Viertel, in denen Menschen in großer Armut leben.

Der tropische Regenwald im Amazonas ist voller Tiere und ewigem Grün. Gleichzeitig vertreiben Kettensägen und Feuerrodungen indianische Ureinwohner, um Platz für Soja zu schaffen. Brasilien hat mehr Wasser als andere Länder in Südamerika, aber im Nordosten wird es immer wieder knapp.

Riesiges Land in Südamerika

Die Fußball-WM und Olympia waren rauschende Sportfeste in Brasilien, aber nun verkommen viele der ehemaligen Sportbauten. Kein Geld, heißt es. KiRaKa-Reporter Karl-Ludolf Hübener reiste kreuz und quer durch ein widersprüchliches Land.

Wilde Sonne, wilder Regen – Unterwegs in Brasilien
Eine KiRaKa-Radiogeschichte über Brasilien
Von Karl-Ludolf Hübener
Redaktion: Ulla Illerhaus
Produktion: WDR 2018

Stand: 27.06.2018, 18:15

Darstellung: