Nachrichten für Kinder: Autos, die keinen Fahrer brauchen

Ein futuristisch aussendes Auto, sehr rund und bunt

Nachrichten für Kinder: Autos, die keinen Fahrer brauchen

In Las Vegas in den USA beginnt eine Ausstellung, bei der Autos gezeigt werden, die alleine fahren können – die Consumer-Electronics-Show oder CES.

Selbstfahrerautos

KiRaKa | 09.01.2018 | 01:15 Min.

Die CES ist eigentlich eine Messe, bei der neu entwickelte elektrische Geräte gezeigt werden, die man dann später im Laden kaufen kann. In diesem Jahr gibt es zum Beispiel Roboter, denen man nur zurufen muss, dass sie etwas wegräumen sollen, oder den Boden saugen.

In den letzten Jahren ist die CES aber auch gleichzeitig eine Show für Autos. Denn dort zeigen viele Hersteller, wie gut Computer schon Autos steuern können. Selbstfahrende Autos sind nicht nur ein verrückter Traum.

"Beim Fahren einen Film gucken"

Hugo von Boss arbeitet für Daimler, also zum Beispiel Mercedes. Er sagt, dass in zwei-drei Jahren selbstfahrende Autos auf der Straße unterwegs sind.

„Wo tatsächlich der Fahrer in bestimmten Situationen die Hände mal vom Lenkrad lassen kann und zum Beispiel nebenbei eine Film gucken kann, während das Auto die eher anstrengende Fahrerei übernimmt.“

Ein Anfang

Aber nur in bestimmten Situationen. Die Computer im Auto können also vielleicht auf der Autobahn die Kontrolle haben, wo es keine Kreuzungen, Ampeln und so weiter gibt.

Erstmal werden Autos wohl nicht komplett alleine fahren. Aber wenn erstmal ein Anfang gemacht ist, wird auch das wohl nicht sehr lange dauern.

Stand: 09.01.2018, 18:02

Darstellung: