Nachrichten für Kinder: Weltweite Demonstration gegen Gewalt

One Billion Rising 2018: Schild

Nachrichten für Kinder: Weltweite Demonstration gegen Gewalt

Am 14. Februar ist ein Tag, an dem in vielen Ländern der Erde gegen Gewalt an Frauen und Mädchen protestiert wird.

Weltweite Demonstration gegen Gewalt

KiRaKa | 14.02.2018 | 00:53 Min.

Die Aktion heißt "One Billion Rising", das bedeutet so viel wie "Eine Milliarde stehen auf". Gemeint sind damit 1 Milliarde Frauen und Mädchen auf der Welt, die nach Angaben einer Studie der Vereinten Nationen schon mal Opfer von Gewalt geworden sind. Die Vereinten Nationen (englisch: United Nations, abgekürzt: UN) sind ein Zusammenschluss von 193 Staaten der Erde.

Protest gegen Gewalt an Frauen

"One Billion Rising" wurde 2012, vor sechs Jahren, in New York gestartet. Seitdem findet die Aktion in fast 200 Ländern der Erde statt. Auch hier bei uns, zum Beispiel in Köln, Düsseldorf, Neuss, Krefeld, Bottrop, Duisburg und Mönchengladbach gehen Frauen auf die Straße, um gegen Gewalt zu demonstrieren.

Tanz für die Rechte von Frauen

Sie kommen auf großen Plätzen zusammen und tanzen dann alle gemeinsam einen bestimmten Tanz. Erfunden hat das Ganze die amerikanische Künstlerin Eve Ensler. Mit der Aktion will sie sich für die Rechte von Frauen stark machen und ein riesiges Zeichen gegen Gewalt setzen.

Stand: 14.02.2018, 18:20

Darstellung: