Nachrichten für Kinder: Warum machen Menschen so etwas?

Blumen und ein Schild "Warium" am Ort des Attentats

Nachrichten für Kinder: Warum machen Menschen so etwas?

Bei einem Anschlag in Münster fuhr ein Mann in eine Menschenmenge. Warum hat er dies getan?

Warum machen Menschen so etwas?

KiRaKa | 09.04.2018 | 01:18 Min.

Ihr habt sicher von dem Anschlag am Wochenende in Münster gehört. Da ist ein deutscher Mann mit seinem Campingbus in eine Gruppe von Menschen gerast, die vor einem Restaurant an Tischen und Stühlen saßen. Er hat dabei zwei Menschen getötet und 20 verletzt, und dann hat er sich selbst  erschossen. Die Menschen nicht nur in Münster sind schockiert von diesem schlimmen Verbrechen. Und sie fragen sich zusammen mit den Angehörigen der Opfer und den Ermittlern der Polizei: Warum macht ein Mensch so etwas?

Soviel ist derzeit bekannt

Wenn sowas passiert, denken die meisten direkt an islamistische Terroristen, weil sie in den vergangenen Jahren die meisten Attentate verübt haben. Deshalb haben direkt nach dem Anschlag auch einige Leute in sozialen Netzwerken gehetzt, es sei ein islamistisches Attentat und der Täter bestimmt kein Deutscher. Dabei wusste zu dem Zeitpunkt noch niemand genau, was passiert war. Die Polizei hat das in den sozialen Netzwerken auch immer wieder betont, um eben diese unbegründete Hetze zu stoppen.

Vermutlich psychisch krank

Der Täter war vermutlich krank, er hat die Welt nicht so wahrgenommen, wie sie ist, sondern hat sich von allen verraten und schlecht behandelt gefühlt. Das hat die Polizei herausgefunden, indem sie seine Wohnungen durchsucht und mit Nachbarn gesprochen hat. Solche psychischen Krankheiten können manchmal dazu führen, dass man anderen Gewalt antut.

Stand: 09.04.2018, 18:55

Darstellung: