Nachrichten für Kinder: "Jamaika-Aus" ist Wort des Jahres 2017

Vor der Flagge Jamaikas liegt der Schatten eines Sensenmannes

Nachrichten für Kinder: "Jamaika-Aus" ist Wort des Jahres 2017

Das "Wort des Jahres" ist ein Ausdruck, der das vergangene Jahr geprägt hat und über den sich die Leute in Deutschland unterhalten haben. Zum "Wort des Jahres 2017" wurde "Jamaika-Aus" gewählt.

"Jamaika-Aus" ist "Wort des Jahres"

KiRaKa | 08.12.2017 | 01:36 Min.

Gewählt wird das "Wort des Jahres" von der "Gesellschaft für deutsche Sprache" in der Stadt Wiesbaden. Deren Aufgabe ist es, die deutsche Sprache zu pflegen und zu erforschen.

Eine Insel in der Karibik

Das Land Jamaika ist eine Insel in der Karibik. In Deutschland bekannt wurde Jamaika aber nicht nur wegen dieser Insel, sondern weil die Nationalflagge Jamaikas die Farben schwarz, gelb und grün hat. Genau für diese drei Farben stehen nämlich auch die deutschen Parteien CDU/CSU, FDP und die Grünen.

CDU/CSU, FDP und die Grünen

Nach der Bundestagswahl am 24. September haben diese drei Parteien versucht, sich zu einigen, um vielleicht gemeinsam die nächste Regierung Deutschlands zu bilden und zu bestimmen, wo es in unserem Land lang geht. Schließlich hat die FDP aber gesagt: Nein, das klappt nicht. Wir können uns nicht vorstellen, zusammen mit der CDU/CSU und den Grünen zu regieren. Unsere Vorstellungen liegen einfach zu weit auseinander.

Das Aus der "Jamaika-Verhandlungen"

Das war das „Aus“ für die Verhandlungen der Jamaika-Parteien: das "Jamaika-Aus". Die "Gesellschaft für deutsche Sprache" hat diesen Ausdruck gewählt, weil sie es spannend findet, dass der Name des Staates Jamaika in Deutschland nun eine neue Bedeutung bekommen hat. Außerdem sei mit "Ja-mai-ka" die Aussprache eingedeutscht worden. Ursprünglich spricht man das Land "Dsche-mej-ke" aus.

Stand: 08.12.2017, 18:46

Darstellung: