Nachrichten für Kinder: Kirche muss wegen Kohle weg

Große Bagger reißen die Kirche ein

Nachrichten für Kinder: Kirche muss wegen Kohle weg

Im Tagebau Garzweiler wird immer noch Braunkohle abgebaut. Der Tagebau Garzweiler ist ein riesiges Gebiet, in dem gigantische Bagger die Landschaft in eine Art Marslandschaft verwandeln.

Kirchenabriss für Kohlenabbau

KiRaKa Thema des Tages | 08.01.2018 | 07:15 Min.

Download

Garzweiler liegt zwischen den Städten Bedburg, Grevenbroich, Erkelenz und Mönchengladbach. Weil dort so viel Braunkohle in der Erde liegt, mussten und müssen deswegen ganze Dörfer umgesiedelt werden.

Denn Braunkohle ist ein wichtiger Rohstoff, aus dem man Strom gewinnen kann. Allerdings setzt er beim Verbrennen sehr viel von dem umweltschädlichen Gas Kohlendioxid frei.

Proteste gegen den Abriss

Deswegen sind auch viele Menschen gegen den Abbau von Braunkohle und für andere Energiequellen wie zum Beispiel Wind oder Sonne. Heute wurde damit begonnen, die Kirche von Immerath abzureißen.

Umweltschützer wollten den Abbau der Kirche verhindern und haben heute Vormittag dagegen protestiert.

Wenn ihr unser ausführliches Gespräch zum Kirchenabriss hören möchtet: Einfach oben auf das Play-Dreieck klicken.

Abriss des Immerather Doms hat begonnen

Heute (08.01.2018) hat der Abriss des Immerather Doms begonnen. Aufgrund der Besetzung einer der Kirchtürme durch Greenpeace-Aktivisten starteten die Abbrucharbeiten erst gegen 14 Uhr und damit fünf Stunden später als geplant

Abriss des Immerather Doms hat begonnen

Das 2013 entwidmete Kirchengebäude ist ein Wahrzeichen in der Region und heißt wegen seiner imposanten Erscheinung im Volksmund Immerather Dom.

Das 2013 entwidmete Kirchengebäude ist ein Wahrzeichen in der Region und heißt wegen seiner imposanten Erscheinung im Volksmund Immerather Dom.

Viele Immerather waren heute gekommen und sahen dem Abriss zu, viele fassungslos.

Seit der Grundsteinlegung 1888 stand die Kirche an diesem Ort.

Noch am Sonntag hatten mehr als 300 Menschen gegen ihren Abriss demonstriert.

Für die Immerather war der Dom der zentrale Mittelpunkt ihrer Gemeinde, in dem Hochzeiten, Beerdigungen und Taufen statt fanden.

RWE bezeichnete den heutigen Greenpeace-Protest als "ein weiteres Schauspiel von Demonstranten gegen die Braunkohle"

Gegen 15:30 Uhr waren die Spuren des Baggers schon deutlich zu sehen.

Die Abrissarbeiten sollen heute noch bis 20 Uhr weiter gehen.

Stand: 08.01.2018, 18:02

Darstellung: