Nachrichten für Kinder: Olympische Winterspiele in Südkorea eröffnet

Bei der Eröffnungsfeier laufen nordkoreanische und südkoreanische Sportler zusammen ein

Nachrichten für Kinder: Olympische Winterspiele in Südkorea eröffnet

Die Olympischen Winterspiele sind in Südkorea eröffnet worden. Bei der großen Feier trug der Skifahrer Eric Frenzel aus dem deutschen Team die deutsche Fahne. Die Menschen in Südkorea freuen sich heute besonders darüber, dass ihre Athleten gemeinsam mit denen aus Nordkorea eingezogen sind.

Winterspiele haben begonnen

KiRaKa Thema des Tages | 09.02.2018 | 03:45 Min.

Download

Rund 3.000 Sportler sind feierlich in das Stadion von Pyeongchang eingezogen. Für die Menschen in Südkorea ist es wie ein kleines Wunder, dass ihre Sportler gemeinsam mit denen aus Nordkorea einliefen. Denn eigentlich sind die beiden asiatischen Länder Feinde.

Nord- und Südkorea liegen auf der gleichen Halbinsel. Vor mehr als 50 Jahren führte Nordkorea Krieg gegen Südkorea. Seitdem gab es keinen Frieden zwischen beiden Ländern, aber einen sogenannten Waffenstillstand. Die Grenze zwischen dem Norden und Süden wird streng bewacht. Doch vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Südkorea haben die beiden Länder wieder miteinander gesprochen. Und ihre Sportler werden in einer Mannschaft bei den Olympischen Wettbewerben antreten. Und heute – zur Eröffnungsfeier – ist zum ersten Mal ein Mitglied der Herrscherfamilie aus Nordkorea nach Südkorea gereist, die Schwester von Kim Jong UN, dem nordkoreanischen Machthaber. Sie heißt Kim Yo Jong. Für die Medien ist dieses Ereignis fast wichtiger als der Sport.

Mit im Flugzeug saß Kim Yong Nam, der wichtigste Politiker nach dem Staatschef. So ein mächtiger Mann hat Südkorea noch nie besucht. Es geht also nicht nur um Sport in den nächsten drei Wochen, sondern auch um Politik und die Beziehung zwischen Nord- und Südkorea.

Ihr könnt auch unser ausführliches Gespräch zur Eröffnungsfeier hören: Einfach auf das Audio klicken.

Stand: 09.02.2018, 15:08

Darstellung: