So wählen Sie im Wahl·lokal

So wählen Sie im Wahl·lokal

Text hören

06:05 Min. Verfügbar bis 23.03.2022

Gehen Sie am 14. Mai 2017 in Ihr Wahl∙lokal.

Das Wahl∙lokal ist von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Adresse von Ihrem Wahl∙lokal steht in der Wahl·benachrichtigung.

            Sie möchten mehr über die Wahl·benachrichtigung wissen?

            Dann klicken Sie hier.

Sie können auch in ein anderes Wahl∙lokal gehen.

Aber dann müssen Sie einen Wahl·schein haben.

Und Sie müssen den Wahl·schein mitbringen.

            Sie möchten mehr über den Wahl·schein wissen?

            In unserem Text über die Brief·wahl finden Sie mehr Informationen zum Wahl·schein.

            Sie möchten den Text über die Brief·wahl lesen?

            Dann klicken Sie hier.

 

Wichtig:

Sie müssen Ihren Personal·ausweis in das Wahl·lokal mitbringen.

Die Mitarbeiter im Wahl·lokal müssen nämlich wissen:

            Wer sind Sie?

Mit ihrem Personal·ausweis zeigen Sie:

            Das bin ich.

Das ist sehr wichtig.

Nur mit Ihrem Personal·ausweis dürfen Sie wählen.

 

Der Stimm·zettel

Die Mitarbeiter im Wahl·lokal heißen Wahl·helfer.

Zeigen Sie den Wahl·helfern Ihren Personal·ausweis.

Dann bekommen Sie von den Wahl·helfern einen Stimm∙zettel.

Der Stimm∙zettel hat 2 Spalten.

Die 1. Spalte ist für die Erst·stimme.

Die 2. Spalte ist für die Zweit·stimme.

Sie haben nämlich 2 Stimmen.

 

Die Erst·stimme

Mit der Erst·stimme wählen Sie einen Politiker aus Ihrem Wahl·kreis.

            Ein Wahl·kreis ist ein kleiner Teil von einem großen Wahl·gebiet.

            In Nordrhein-Westfalen gibt es 128 Wahl·kreise.

Die Politiker aus Ihrem Wahl·kreis wissen:

            Diese Themen sind wichtig im Wahl·kreis.

            Und das möchten die Menschen im Wahl·kreis.

Aus Ihrem Wahl·kreis möchten mehrere Politiker in den Landtag.

Aber nur 1 Politiker aus Ihrem Wahl·kreis kommt direkt in den Landtag.

Nur der Politiker mit den meisten Erst·stimmen kommt direkt in den Landtag.

Mit Ihrer Erst·stimme sagen Sie:

            Dieser Politiker soll meinen Wahl·kreis vertreten.

            Deshalb soll dieser Politiker direkt in den Landtag.

 

Die Zweit·stimme

Mit der Zweit·stimme wählen Sie eine Partei aus Nordrhein-Westfalen.

            Eine Partei ist eine Gruppe von Politikern.

            Die Politiker in einer Partei finden dieselben Dinge wichtig.

Auch die Zweit·stimme ist wichtig.

Mit Ihrer Zweit·stimme sagen Sie:

            Viele Politiker von dieser Partei sollen im Landtag sein.

 

In der Wahl·kabine

Im Wahl·lokal können Sie geheim wählen.

            Das heißt:

            Niemand kann Sie beim Wählen sehen.

Im Wahl∙lokal sind nämlich Wahl·kabinen.

            Eine Wahl·kabine ist zum Beispiel ein Tisch mit 3 Wänden.

            An diesem Tisch füllen Sie Ihren Stimm·zettel aus.

 

So können Sie geheim wählen:

1. Gehen Sie zur Wahl·kabine.

Nehmen Sie den Stimm∙zettel mit zur Wahl·kabine.

 

2. Entscheiden Sie sich.

Sie haben 2 Stimmen.

Aber Sie müssen nicht 2 Stimmen abgeben.

Sie können auch nur 1 Stimme abgeben.

 

Sie wollen nur 1 Stimme abgeben?

Dann machen Sie 1 Kreuz in die 1. Spalte.

Oder machen Sie 1 Kreuz in die 2. Spalte.

 

Sie wollen 2 Stimmen abgeben?

Dann machen Sie 1 Kreuz in die 1. Spalte.

Und dann machen Sie auch 1 Kreuz in die 2. Spalte.

Wichtig:

Sie dürfen nicht mehrere Kreuze in eine Spalte machen.

Machen Sie in jede Spalte nur 1 Kreuz.

Nur dann zählt Ihre Stimme.

 

3. Falten Sie Ihren Stimm∙zettel zusammen.

Die Schrift muss innen sein.

Dann kann niemand Ihre Entscheidung sehen.

 

4. Werfen Sie den Stimm·zettel in die Wahl·urne.

Die Wahl·urne steht bei den Wahl·helfern.

            Die Wahl·urne ist eine Kiste.

            Und die Wahl·urne hat einen Schlitz.

            In der Wahl·urne sammeln die Wahl·helfer alle Stimm∙zettel.

Werfen Sie Ihren Stimm∙zettel durch den Schlitz in die Wahl·urne.

Jetzt haben Sie gewählt.

 

Brauchen Sie beim Wählen Hilfe?

Vielleicht brauchen Sie beim Wählen Hilfe.

            Zum Beispiel:

            Sie können den Stimm·zettel nicht lesen?

            Oder Sie können den Stift nicht alleine benutzen?

Dann können Sie einen Wahl·helfer fragen.

Der Wahl·helfer hilft Ihnen.

Sie können auch einen Freund mit in das Wahl·lokal bringen.

Und dieser Freund kann Ihnen auch helfen.

Ihr Freund kann zum Beispiel die Kreuze für Sie machen.

Wichtig:

Nicht Ihr Freund entscheidet.

Sie allein entscheiden.

Ihr Freund darf Ihre Entscheidung nicht verraten.

Die Wahl ist nämlich geheim.

 

Auf unseren Wahl∙seiten finden Sie noch mehr Informationen zur Landtags∙wahl.

Sie wollen zu der Übersicht von unseren Wahl∙seiten?

Dann klicken Sie hier.   

 

Diesen Text gibt es auch in Deutscher Gebärden·sprache.

Sie finden das Video in der Mediathek.

Klicken Sie hier.  

 

Prüfsiegel der Forschungsstelle Leichte Sprache an der Universität Hildesheim

Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat die Texte wissenschaftlich geprüft.
Die Forschungs·stelle Leichte Sprache hat zum Beispiel geprüft:
• Sind die Sätze kurz?
• Und hält sich der WDR an die Regeln?
Die Forschungs·stelle ist an der Universität in Hildesheim.

Stand: 29.03.2017, 16:00