Wählt jetzt!

Kacktor des Monats September 2018

Wählt jetzt!

Beim "Kacktor des Monats" wählt ihr den unterdurchschnittlichsten Treffer des Monats - je unattraktiver, desto besser. Jede Menge dieser wundervollen Tore sind gefallen. Aber nur eins kann das Rennen am Ende machen.

Und vergesst nicht, uns eine Mail mit der Nummer eures Favoriten an zeigler@wdr.de zu senden. Immerhin wartet auf einen von euch ein schicker Turnbeutel!

Wählt jetzt: Das Kacktor des Monats September 2018

Tor 1:
Andreas Kallinich, SV Germania Grasdorf: Kalimera, Kali Nichta, Kallinich knipst nicht nur dem Gegner, sondern auch gleich sich selbst die Lampen aus und schwebt auf Wolke Sieben. Beim 3:1 über den Mühlenberger SV sicherte er sich auf zauberhafte Art und Weise mit einem Tor gleich zwei Scorerpunkte.
45,0%
Tor 2:
Verena Schwers, FC Bayern München: Ja wo isse denn? Wie die Sieben Zwerge versteckten sich die Mitspieler von Verena Schwers vor dem Ball, also schwups zurück zur Torfrau…also zumindest in die Richtung.
1,8%
Tor 3:
Ron Robert Zieler, VfB Stuttgart: Beim Spiel gegen Werder Bremen dürfte sich Ron Robert Zieler ein paar Siebenmeilenstiefel gewünscht haben. Mitspieler Sosa täuschte mit seiner schnellen Drehung alle, sogar den eigenen Torhüter, der gerade seine Siebensachen zusammen packte.
37,5%
Tor 4:
Marcus Schwarzenberg, Blankenburger FV : Der Gegner hätte sogar den Mannschaftsbus vorm Tor parken können. Marcus Schwarzenberg hätte ihn einfach aus dem Weg gefahren. Der Busfahrer/Mannschaftskapitän/Goalgetter behielt seine sieben Sinne beisammen, obwohl der Gegner versuchte im Siebeneck zu spielen.
1,3%
Tor 5:
Mohamad Abouchakra, JK Silvertown: Wenn die Nummer Sieben zum Elfmeter anläuft, dann kann es nur ein Kacktor werden. So auch in der englischen Sunday League, bei der Partie JK Silvertown gegen Uplands Town. Schön wenn dann auch noch die gegnerische Sieben volley ins eigene Netz vollstreckt.
2,4%
Tor 6:
Roland Weßel, PSV Bochum: Packing ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Nicht so für Roland Weßel. Mit einem Pass gleich mal elf Gegner aussteigen lassen und das dann mit einem traumhaften Kacktor veredelt.
10,5%
Tor 7:
Jonathan Schmid, FC Augsburg: Nach exakt 7x7 Minuten, volltreckte mit dem siebten Augsburger Kontakt die Nummer 17. Jonathan Schmids Bewerbung für das Kacktor des Monats ist praktisch alternativlos.
1,5%
Hinweise:
Das Ergebnis dieser Umfrage ist nicht repräsentativ. Rundungsbedingt kann es zu Abweichungen kommen.

Stand: 07.10.2018, 16:00

Soziale Medien