Kacktor des Monats: Wählt jetzt!

Kacktor des Monats Februar 2020

Kacktor des Monats: Wählt jetzt!

Beim "Kacktor des Monats" wählt ihr den unterdurchschnittlichsten Treffer des Monats - je unattraktiver, desto besser. Jede Menge dieser wundervollen Tore sind gefallen. Aber nur eins kann das Rennen am Ende machen.

Und vergesst nicht, uns eine Mail mit der Nummer eures Favoriten an zeigler@wdr.de zu senden. Immerhin wartet auf einen von euch ein schicker Turnbeutel!

Wählt jetzt! Das Kacktor des Monats Februar 2020

Tor 1: Florian Dorsch (1.FC Baiersdorf)
Ein herausragendes Fundstück aus dem Lehrfilm: Wie erziele ich ein Kacktor? Wo sonstdie Kulmbacher Kartoffelernte vollzogen wird, fanden sich 22 tapfere Kacktor-Liebhaber zusammen und führten diese meisterhafte Choreographie auf. Wir verneigen uns und sagen Danke!
58,2%
Tor 2: Fabian Bredlow (VfB Stuttgart)
Diese sehenswerte Faustball-Einlage des VFB-Keepers im Pokalspiel in Leverkusen entwickelt seine ganze Schönheit erst in der verlangsamten Wiederholung. Einfach mal ganz locker über ́s Fäustchen rutschen lassen. Das kannste nicht lernen!
10,0%
Tor 3: Sebastian Albert (ZFC Meuselwitz)
7,0%
Tor 4: Erik Thommy (Fortuna Düsseldorf)
Diese Aktion hatte viel Hand und wenig Fuß. Einer konnte dabei seine Hände nicht in Unschuld waschen. Hätte Thommy mal lieber seine Hände in den Schoß gelegt, anstatt selbst Hand anzulegen.
2,4%
Tor 5: Patrik Schick (RB Leipzig)
Wir präsentieren: den eingesprungenen Sommer ohne Salto und Schraube, dafür mit Rolle und anschließendem Tunnel-Abgang. Wirheben das Schild mit Höchstnote 10 und überlassen euch die Qual der Wahl!
22,4%
Hinweise:
Das Ergebnis dieser Umfrage ist nicht repräsentativ. Rundungsbedingt kann es zu Abweichungen kommen.

Soziale Medien