Das südliche Florida

Das südliche Florida

Florida - das ist Sonne und Erholung, aber auch Abenteuer. Das milde Klima lockt immer mehr Deutsche, die dem Winter in ihrer Heimat entfliehen wollen und viele Amerikaner, die hier ihren Ruhestand genießen. Mehr als 700 Kilometer weit ragt die Halbinsel in den Golf von Mexiko und den Atlantischen Ozean. Eines der größten Korallenriffs der Welt liegt gleich vor der Haustür, und die Sümpfe des Everglade-National-Parks beherbergen Pflanzen und Tiere, die anderswo schon ausgestorben sind.

Tamina Kallert erkundet gemeinsam mit Einheimischen die Gegensätze des Sonnenstaates: Natur auf der einen und die quirlige Großstadt Miami auf der anderen Seite. Sie fährt über den Highway No. 1 nach Key West und begibt sich auf die Spuren von Ernest Hemingway, sie schnorchelt in einem der schönsten Unterwasser-Reviere der Welt, holt sich einen krummen Rücken vom Muschel-Sammeln auf Sanibel, schüttelt Delfinen die "Hand" und begibt sich auf die Spur der Alligatoren.

Die Sendung ist eine gekürzte Fassung eines Beitrags vom 9. März 2008.

Moderation: Tamina Kallert

Redaktion: Christiane Möllers

Stand: 10.03.2019, 15:00