Sri Lanka - Perle im Indischen Ozean

Wunderschön! Sri Lanka - Perle im Indischen Ozean Wunderschön! 29.11.2020 01:28:33 Std. Verfügbar bis 29.11.2021 WDR

Sri Lanka - Perle im Indischen Ozean

Unterwegs mit Tamina Kallert

Eine faszinierende fremde Kultur, Traumstrände am Indischen Ozean, grünes Hochland, nostalgische Kolonialstädte und wilde Tiere - Sri Lanka ist vor allem im Winter für Deutsche ein beliebtes Urlaubsziel. Auf ihrer Rundreise durch Sri Lankas Süden erhält Tamina Kallert immer wieder einen kleinen Einblick in den Alltag der überwiegend buddhistischen Bevölkerung. Ihre erste Station ist die alte Königsstadt Kandy mit dem "Zahn-Tempel", dessen Reliquie Buddhas die Singhalesen wie ein Heiligtum verehren. Weiter geht es mit dem Zug durch das kühle Hochland, in dem seit Mitte des 19. Jahrhunderts der berühmte Ceylon-Tee angebaut wird. Im Uda-Walawe-Nationalpark kommt sie Elefanten und Krokodilen ganz nah. In Galle besucht Tamina Kallert das Dutch Fort aus der Kolonialzeit, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Und an der Südküste findet sie schneeweiße Strände mit Hippie-Flair. Zum Abschluss ihrer Reise gönnt sie sich eine Ayurveda-Behandlung samt Blumenbad.

Der Tempel des heiligen Zahns von Kandy

Die alte Königsstadt Kandy liegt von sanften Hügeln umgeben an einem See. Hier steht der Dalada Maligawa, der Tempel des heiligen Zahns: In einem goldenen Schrein wird ein Backenzahn Buddhas aufbewahrt. Die Zahnreliquie macht den Tempel zu einem der wichtigsten und meistverehrten Heiligtümer der buddhistischen Singhalesen. Tamina Kallert ist dabei, als die Türen zum Allerheiligsten geöffnet werden und die Pilger Lotosblüten als Opfergaben darbieten.

Mit dem Zug zu den Teeplantagen im Hochland

Die Zugfahrt durch das grüne Hochland mit ihren Teeplantagen gehört zu den Highlights einer Sri-Lanka-Reise. Das Ziel von Tamina Kallert ist Nuwara Eliya, einst Sommerfrische für die britischen Kolonialherren. Das kühle Klima auf 1.800 Metern Höhe ist ideal für den Anbau von Tee und machte Sri Lanka zu einem der größten Tee-Exporteure der Welt. Tamina Kallert lässt sich zeigen, wie der berühmte Ceylon-Tee gepflückt, getrocknet und verarbeitet wird.

Elefanten und Krokodile im Nationalpark

Per Jeep geht es durch den Uda-Walawe-Nationalpark. Rund um den Uda-Walawe-Stausee leben rund 250 Elefanten, aber auch viele Wasserbüffel und Krokodile. Tamina Kallert übernachtet in einer Safari-Lodge, bevor sie eine Elefanten-Auffangstation besucht. Hier werden verwaiste und verletzte Tiere aufgepäppelt und dann wieder in die freie Wildbahn entlassen.

Tamina Kallert sitzt mit Gepäck und rotem Rucksack in einem Wartebereich

Tamina Kallert (l) während ihrer Rundreise durch Sri Lankas Süden auf einem recht lebendigen Bahnhof.

Die Sendung ist eine Wiederholung vom 12. November 2017.

Moderation: Tamina Kallert

Redaktion: Richard Hofer

Autor: Per Schnell

Stand: 03.11.2018, 20:15