Familieninsel Föhr

Familieninsel Föhr Wunderschön! 05.04.2020 01:28:30 Std. UT Verfügbar bis 05.04.2021 WDR

Familieninsel Föhr

"Friesische Karibik" nennen die Inselbewohner ihre Heimat Föhr. Und Karibikfeeling erlebt Daniel Aßmann beim Sonnenuntergang zu Reggaeklängen direkt am Meer. Die langen Sandstrände im Süden der zweitgrößten deutschen Nordseeinsel begeistern nicht nur Badefreunde, Kiter und andere Wassersportler. Während für Familien mit Kindern eine Wattwanderung und eine Bootsfahrt zu den Seehundbänken zu gelungenen Ferien gehören, steuern Kunstbegeisterte das "Museum Kunst der Westküste" in Alkersum an. Natur- und Vogelfreunde schätzen das ruhige Marschland im Norden, das zum Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer gehört. Zeichen der langen Walfangtradition findet Daniel Aßmann auf "sprechenden Grabsteinen", im Friesenmuseum und in den reetgedeckten Kapitänshäusern im Dörfchen Nieblum. Die prunkvollen Jugendstilvillen im Seebad Wyk erinnern an die Zeit, als Christian VIII. von Dänemark Mitte des 19. Jahrhunderts mit seinem Hofstaat den Sommer hier verbrachte. 

Luftaufnahme von Föhr mit Sandstrand, Strandkörben und Surfern

Föhr ist die zweitgrößte Nordseeinsel und bietet Urlaubern kilometerlange Sandstrände.

Föhr ist nach Sylt die zweitgrößte deutsche Nordseeinsel und liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Kilometerlange weiße Sandstrände, wunderschöne grüne Natur, mildes Seeklima und gelebte friesische Traditionen machen den Reiz der "Friesischen Karibik" aus. Eng wird es auf Föhr selten, auch nicht zur Hochsaison. Auf 82 Quadratkilometern finden Strandurlauber, Natur- oder Kulturfreunde und Familien mit Kindern immer ein ruhiges Plätzchen und gleichzeitig ein breites Freizeitangebot.

In Wyk, der einzigen Stadt, und elf Inseldörfern leben rund 8.500 Einwohner. Die meisten der gut 200.000 Urlauber kommen mit dem eigenen Auto per Fähre auf die Insel. Die Wyker Dampfschiffs-Reederei betreibt die Fährverbindungen zwischen Dagebüll und Föhr. Die Überfahrt dauert circa 90 Minuten. Wirklich gebraucht wird das Auto auf der Insel allerdings nicht. Alle Sehenswürdigkeiten lassen sich auch mit dem Fahrrad erreichen. Und das Auto kann auf dem Inselparkplatz in Dagebüll abgestellt werden. Mit dem Shuttlebus geht es dann zur Fähre.

Fähre bei der Überfahrt nach Föhr

Die Überfahrt von Dagebüll nach Föhr dauert etwa 90 Minuten.

Fotostrecke Föhr

Besonders schöne Bilder aus dem Beitrag "Familieninsel Föhr"

Daniel Aßmann macht Urlaub auf der Nordseeinsel Föhr.

Strandurlauber finden ausreichend Platz auf der Insel.

Der Ringwall Lembecksburg stammt aus dem 9. Jahrhundert und befindet sich nahe der Ortschaft Borgsum.

Auch für Kitesurfer bietet Föhr ideale Voraussetzungen.

Das Marschland im Norden der Insel ist Vogelschutzgebiet.

Rund 8.000 Graugänse leben auf Föhr, nicht unbedingt zur Freude der Bauern.

Das Robbenzentrum Föhr im Hafen von Wyk

Daniel Aßmann genießt die Friesentorte auf der Promenade von Wyk.

Landschaft auf Föhr

Daniel Aßmann am Strand

Sonnenuntergang auf Föhr

Lesetipps für Föhr-Besucher

Othmar Kyas
Föhr neu entdecken: Insel, Orte, Originale
Delius Klasing, 2019
ISBN 978-3667115072
Preis: 19,90 Euro

Nicole Funck, Michael Narten und Roland Hanewald
Föhr. Reise Know-How Reiseführer
Reise Know-How Verlag, 8. akt. Aufl. 2020
ISBN 978-3831732777
Preis: 12,90 Euro

Arnd M. Schuppius
Föhr und Amrum, Pellworm, Nordstrand, Halligen
MairDumont, 11. Aufl. 2017
ISBN 978-3829727563
Preis: 12,99 Euro

Volker Streiter
Nacht über Föhr. Ein historischer Küstenkrimi
Emons Verlag, 2018
ISBN 978-3740802868
Preis: 12,90 Euro

Moderation: Daniel Aßmann

Redaktion: Christiane Möllers

Autor: Lothar Schröder

Bearbeitung Internettext: Petra Berthold

Stand: 05.04.2020, 20:15