Die dänische Ostsee - von Møn bis Kopenhagen

Die dänische Ostsee - von Møn bis Kopenhagen

Unterwegs mit Stefan Pinnow

Der Reiz von Seeland liegt in den Kontrasten zwischen Großstadt, Natur und Dorfidyll. Stefan Pinnow erkundet Dänemarks größte Insel und entdeckt kleine Fischerstädtchen wie Karrebæksminde mit leckerem Räucherfisch und große Schlösser wie das Renaissanceschloss Frederiksborg. Er besucht die alte Kirche von Höjerup, eine Art Wallfahrtsort für Brautpaare, das Lousiana Museum, das offen ist für Kunst, die Grenzen überschreitet, und das Wikingermuseum.

Blick von einem Felsen auf weiße Kreidefelsen und Meer

Møns Klint im Osten der Ostseeinsel Møn ist die höchste Steilküste Dänemarks.

Stefan Pinnow steigt hoch auf den Leuchtturm von St. Heddinge und auf die berühmten, fast 130 Meter hohen Kreidefelsen auf der kleinen Insel Møn. Die ebenso junge wie traditionsbewusste Hauptstadt Kopenhagen erobert er mit dem Fahrrad und vom Wasser aus.

Blick auf Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen mit dem Hafen.

Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen mit dem Hafen.

Moderation: Stefan Pinnow

Redaktion: Richard Hofer

Autor: Ralf Gierkes

Stand: 29.07.2018, 20:15