Brühl – Schloss Augustusburg und Bleibtreusee

Tamina Kallert steht vor einem Wasserbecken und deutet auf das Brühler Schloss im Hintergrund

Brühl – Schloss Augustusburg und Bleibtreusee

Juwel des Rokoko – Schloss Augustusburg

Der Kölner Kurfürst und Erzbischof Clemens August ließ sich ab 1725 von dem westfälischen Architekten Johann Conrad Schlaun eine prächtige Sommerresidenz errichten: üppig, verschwenderisch, elegant und herrschaftlich. Seit 1984 ist das Brühler Rokoko-Schloss UNESCO Weltkulturerbe. Auch der Schlosspark gehört zum Weltkulturerbe. Die strenge Geometrie der barocken Gartenkunst wurde in den 1930er-Jahren originalgetreu wiederhergestellt. Der Mittelpunk der Gartenanlage ist die Broderie-Parterre mit Fontänenbecken und Spiegelweiher, Lindenalleen und Heckenquartieren, zwischen denen man auch heute noch herrlich lustwandeln kann. Jeden Sommer sind Parkanlage, Schloss und die Schlosskirche Spielstätten der beliebten Brühler Schlosskonzerte.

Blick auf das Rokokoschloss Augustusburg in Hufeisenform

Ein Juwel des Rokoko - das Schloss Augustusburg gehört zum Weltkulturerbe.

Ab 1949 hieß die noch junge Bundesregierung ihre Staatsgäste auf Schloss Augustusburg willkommen. Allein Königin Elisabeth II. war drei Mal auf Schloss Augustusburg zu Gast. Bis 1996 kamen Staatsgäste und Prominente in dieses Glanzstück des Rokoko.

Boule am Schlosspark

Einen Hauch französischer Lebensart kann man übrigens jeden Mittwoch und Freitag gleich hinter dem Hauptschloss erleben. "Allez les boules" – Es lebe das Boule – unter diesem Motto treffen sich hier seit zwanzig Jahren regelmäßig die Boulefreunde Brühl. Interessierte aller Altersklassen sind bei den Boulefreunden Brühl jederzeit herzlich willkommen.

Houserunning am Kletterturm Via Ferrata

Houserunning nennt sich der aus der Schweiz stammende Sport, der sicher für den ein oder anderen mehr als nur leichter Nervenkitzel ist. Für die Sicherung sorgen spezielle Gurte und zwei Seile sowie die Sicherheitsunterweisung mit einem Kletterexperten. Dann geht es los in die Höhe, und zwar über 167 Stufen des Treppenhauses im Innern eines ehemaligen Getreidespeichers. Über einen Austritt des Gebäudes begibt man sich nun langsam über die Kante aus der senkrechten in eine waagerechte Position. Dabei entscheidet jeder selbst, ob er langsam Schritt für Schritt in die Tiefe spaziert, oder ob man die Höhe lässig wie Spiderman in großen Sprüngen überwinden möchte. Erlaubt ist das Houserunning ab zwölf Jahren.

Tamina Kallert und ein Mann, beide mit Helmen und Klettergurt, hängen waagerecht aus einer Öffnung eines Turmes an einem Seil

Tamina versucht sich als Spiderwoman am Kletterturm Via Ferrata.

Brühler Seenplatte

Zum "Naturpark Rheinland", einem der größten Schutzgebiete NRWs, gehört auch die Ville-Seenplatte, ein wahrhaft schönes Naturparadies mit mehr als 40 Seen. Ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz lädt zu ausgedehnten Touren ein.

Entstanden sind all diese Seen durch den Kohleabbau des Rheinischen Braunkohlereviers. Ende des 19. Jahrhunderts begann der Abbau von Kohle und Kies mit der Spitzhacke, später mit tonnenschweren Baggern. Wälder, Felder und Dörfer mussten ihm weichen. Nach der Stilllegung des Abbaugebiets 1969 begann die Rekultivierung, die Wiederherstellung der Natur. Felder, kleine Laubwälder und neue Biotope entwickelten sich und beherbergen heute eine artenreiche Pflanzen- und Tierwelt. Einige der Seen stehen deshalb auch unter Naturschutz.

Wassersport-Action

Tamina Kallert besucht den Bleibtreusee und den Heider Bergsee. Ersterer ist bekannt für sein Strandbad und die Wassersportanlage. Hier trifft sie auf Trainer Milan Robinet, der ihr in einem Kurs das Wakeboardfahren beibringt. Auch auf dem Heider Bergsee kommen Wasserratten auf ihre Kosten. "Wildes Baden" rund um den See ist aber nicht erlaubt! Es gibt ein Freibad und viele Wassersportmöglichkeiten. Der wirklich schön gelegene Campingplatz hat ganzjährig geöffnet.

Tamina Kallert mit Schwimmweste und Wakeboard

Tamina probiert das Wakeboarden auf dem Bleibtreusee.

Mehr zum Thema

Lesetipps

Gerti Keller, Michael Fehrenschild
Mit Kindern wandern. Rund um Köln
Bachem Verlag, 2. Aufl. 2017
ISBN 978-3761626078
Preis: 14,95 Euro

Mathieu Klos
Wandern mit dem Kinderwagen. Köln - Bonn
Bergverlag Rother, 2. akt. Aufl. 2019
ISBN 978-3763331239
Preis: 14,90 Euro

Hans-Joachim Schneider
Guten Morgen! Rund um Köln. 12 Touren in der Frühe
Bachem Verlag, 2015
ISBN 978-3761629307
Preis: 4,95 Euro

Sven von Loga
Expedition Rheinland. 16 spannende Wanderungen durch die Erdgeschichte.
Bachem Verlag, 2016
ISBN 978-3761631447
Preis:14,95 Euro

Bernd Imgrund und Nina Osmers
111 Orte im Kölner Umland, die man gesehen haben muss
Emons Verlag; 5. überarb. Aufl. 2016
ISBN 978-3897057777
Preis: 16,95 Euro

Linktipps

Allgemeine Links für Besucher und Touristen

Sehenswürdigkeiten in der Region

Stand: 07.07.2019, 20:15