Judith Rakers und ein Ranger auf dem Walderlebnispfad durch die Serrahner Buchenwälder.

Natur pur: Buchen, Bären und Seen

Stand: 02.10.2022, 20:15 Uhr

Neben den Seen bietet die Region auch einzigartige Natur und Tierwelten – vom Weltnaturerbe Buchenwälder bis zum größten Bärenschutzzentrum Europas.

Serrahner Buchenwälder

Im Osten der Mecklenburgischen Seenplatte, etwa zehn Kilometer östlich von Neustrelitz, liegen die Serrahner Buchenwälder, die zum UNESCO Weltnaturerbe gehören. Sie wurden nie gerodet, um sie landwirtschaftlich zu nutzen. Das macht sie so wertvoll und einzigartig. Die uralten Wälder mit viel Totholz sind Heimat für unzählige Tiere, Pflanzen und Pilze. Eine Schatztruhe biologischer Vielfalt. Die Buchenwälder von Serrahn sind ideal für Wandertouren. Ein besonders reizvoller Weg ist der acht Kilometer lange Buchenwald-Erlebnispfad ab Zinow mit Informationstafeln; er ist sehr abwechslungsreich und für Familien gut geeignet. Auch für Vogelkundler und Tierfreunde lohnt sich ein Besuch.

Bärenwald Müritz

Etwa 20 Minuten südlich von Malchow liegt der Bärenwald Müritz. Das größte Bärenschutzzentrum Europas bietet Braunbären aus Zoos, Zirkussen und privater Haltung eine neue Heimat. Bären aus Gefangenschaft können nicht mehr ausgewildert werden – sie sind zu abhängig vom Menschen und würden in freier Wildbahn nicht überleben. Seit 2006 können Tiere aus ganz Europa in den großen Außengehegen des Bärenwalds ihre Instinkte wiederentdecken und ihr natürliches Verhalten ausleben. Also umherstreifen, sich zurückziehen, Höhlen graben, im Teich baden oder in die Winterruhe gehen. Zweimal am Tag gibt es Futter. Dafür müssen die Bären in einem anderen Bereich "geparkt" werden.

Ein Braunbär auf einer Wiese

Der Bärenwald Müritz ist das größte Bärenschutzzentrum Europas.

Naturpark Feldberger Seenlandschaft

Ganz im Südosten der Mecklenburgischen Seenplatte, an der Grenze zu Brandenburg, liegt der Naturpark Feldberger Seenplatte. Die Seen entstanden durch Verschiebungen und Abschmelzen eiszeitlicher Gletscher. Sie haben keinen Zulauf, sondern werden vom Regen gespeist. Die geringe Bevölkerungsdichte und die Vielfalt der Landschaft des Naturparks bieten einer Fülle seltener Pflanzen- und Tierarten Lebensraum. Über 1.000 Wildpflanzenarten wurden hier gezählt. In der Feldberger Seenlandschaft leben zahlreiche See-, Fisch- oder Schreiadler, aber auch Schwarzstorch und Roter Milan sind hier zu Hause. Als ehrenamtlicher Naturschutzwart kennt Fred Bollmann die besten "Verstecke" rund um die Feldberger Seenlandschaft, um Vögel zu beobachten und zu fotografieren. Er bietet Touren speziell für Hobbyfotografen an, die dafür aus ganz Deutschland kommen.

Fischadler hat gerade einen Fisch erbeutet

In der Feldberger Seelandschaft sind auch See- und Fischadler zu Hause.

Der Schmale Luzin

Der Schmale Luzin ist ein etwa sieben Kilometer langer See im Naturschutzgebiet "Hullerbusch und Schmaler Luzin", einem Teil des Naturparks Feldberger Seenlandschaft. Er erstreckt sich vom Kurort Feldberg aus in südlicher Richtung bis zum Ort Carwitz, ist bis zu 34 Meter tief und an einigen Stellen nur 150 Meter breit. An einer dieser schmalen Stellen verkehrte ab 1907 eine Ruderfähre. 1977 wurde sie durch eine aus alten Mähdrescherteilen zusammengeschweißte Seilfähre ersetzt – eine der letzten handbetriebenen Seilfähren Europas. Seit 20 Jahren bringt Fährmann Tom Voigtländer Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer vom Feldberger Ufer auf das gegenüberliegende Hullerbuscher Ufer. Im Fährhaus gibt es Kleinigkeiten zu essen, Getränke und Souvenirs. Außerdem werden hier Kanus, Kajaks, Ruder- und Tretboote verliehen. Mit seinem glasklaren Wasser ist der Schmale Luzin ideal zum Schwimmen, Angeln oder Tauchen. Motorboote sind streng verboten.

Judith Rakers und ein Fährmann auf einer kleinen Seilzugfähre

Auf dem Schmalen Luzin verkehrt eine der letzten handbetriebenen Seilfähren Europas.

Lesetipps zur Mecklenburgischen Seenplatte

Sven Talaron, Sabine Becht
Mecklenburgische Seenplatte
Michael Müller-Verlag, 5. Aufl. 2020
ISBN 978-3956549847
Preis: 18,90 Euro

Linda O’Bryan, Hans Zaglitsch
Radtouren am Wasser. Mecklenburgische Seenplatte. 30 Touren im Land der 1000 Seen
Bruckmann, 2021
ISBN 978-3734318504
Preis: 19,99 Euro

Christine Lendt, Jens Rademacher
Hausbooturlaub Mecklenburgische Seenplatte
Edition Maritim; 2. Aufl. 2021
ISBN 978-3667120625
Preis: 24,90 Euro

Beate Schümann (Autorin), Sylvia Pollex (Fotografin), Thomas Rötting (Fotograf)
Mecklenburgische Seen. DuMont Bildatlas 188
DuMont Reiseverlag, 2017
ISBN 978-3770193844
Preis: 11,50 Euro