Personalmangel in NRW-Gefängnissen

Westpol 19.03.2023 17:13 Min. UT DGS Verfügbar bis 19.03.2024 WDR

900 Stellen in NRW-Gefängnissen sind derzeit nicht besetzt - das ist fast jede zehnte Stelle; es fehlen ausreichend qualifizierte Bewerber. Vielen erscheint der Job unattraktiv, auch aufgrund der vielen Überstunden und des schlechten Images. Dabei ist die Arbeit der JVA-Bediensteten enorm wichtig: Insassen dürfen nicht nur weggesperrt, sondern müssen auch beschäftigt und betreut werden. Psychische Erkrankungen, Gewalt, Suizidversuche nehmen sonst im Knast zu, wie Westpol in der JVA Bielefeld erfährt.

Alle Videos in der ADR Mediathek