Westart vom 15.05.21 beim Ruhr Ding 2021

Westart Westart 15.05.2021 29:42 Min. UT Verfügbar bis 15.05.2022 WDR Von Katja Lüber, Eric Brinkmann und anderen

Westart vom 15.05.21 beim Ruhr Ding 2021

Schlicht, schlaksig und ein bisschen spröde kommt der Name daher: "Ruhr Ding" heißt das Ausstellungsformat, das die Menschen im Ruhrgebiet in Bewegung bringt. In diesem Jahr geht es zum zweiten Mal an den Start. Das Thema "Klima" ist die Klammer der 22 Kunstprojekte, die sich mit der Erderwärmung und ihren Folgen für unser Zusammenleben beschäftigen. Westart ist dabei und besucht die vier Spielorte Haltern, Gelsenkirchen, Recklinghausen und Herne.

Aus dem Wasser des Silbersees II in Haltern lässt die koreanische Künstlerin Jeewi Lee riesige Blasen aufsteigen. Sie erinnern an ein fast vergessenes Gefangenenlager, das im Ersten Weltkrieg genau an dieser Stelle lag. 

Ebenfalls am Silbersee II steht das kleine Holzhäuschen von Yukihiro Taguchi und Chiara Ciccarello. Halb Hütte, halb architektonische Installation war es ursprünglich Teil eines sozialen Wohnexperiments in Berlin. Jetzt zieht das Projekt "Discuvry" um die Welt und lädt dazu ein, neu über Form und Funktion des Wohnens nachzudenken.

Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche General Blumenthal in Recklinghausen hat der neuseeländische Künstler Hayden Fowler mit "Death of Worlds" eine poetische Landschaft geschaffen: Von einem Tunnel geschützt, erblühen Pflanzen, die seit der Industrialisierung im Ruhrgebiet ausgestorben sind.

Ausgestopfte Tiere sind in einem Pavillon aus den 50er Jahren in Gelsenkirchen zu sehen. "Der lange Abschied" heißt die audiovisuelle Installation der drei Künstler Hecke/Rauther/Thöricht, die einen Trauer- und Erinnerungsort für tote Tiere geschaffen haben.

Eine ehemalige McDonalds-Filiale in der Herner City und die Besitzerfamilie Vossen stehen im Mittelpunkt von Silke Schönfelds Arbeit "Family Business". Der Film erzählt die Geschichte des Ortes und der mit ihm verbundenen Menschen: vom Haushaltswarenladen über eines der ersten Hamburger-Restaurants im Ruhrgebiet bis zu seiner heutigen Nutzung als Bandproberaum.

Alle Ausstellungsorte sind noch geschlossen. Informationen über die Öffnung finden sich auf der Homepage des Ruhr Ding.

Stand: 07.05.2021, 16:46