Westart vom 21.03.: Shutdown am Schauspielhaus Bochum

Westart Westart 21.03.2020 28:37 Min. Verfügbar bis 21.03.2021 WDR Von Uta Angenvoort, Jörg Laaks, Martin Rosenbach, Tim Lienhard, Maximilan Burk, Dirk Fleiter

Westart vom 21.03.: Shutdown am Schauspielhaus Bochum

Es ist ein außergewöhnliches Theater mit einer außergewöhnlichen Geschichte und außergewöhnlichen Menschen: das Schauspielhaus Bochum. Spektakuläre Inszenierungen haben es zu einer der renommiertesten Bühnen Deutschlands gemacht. Hannelore Hoger, Peter Lohmeyer, Joachim Król und Sandra Hüller feierten in Bochum Triumphe.

Gerade liefen die Vorbereitungen für ein weiteres außergewöhnliches Stück: "Herbert", eine Zusammenarbeit von Herbert Grönemeyer und dem Starregisseur Herbert Fritsch. Jetzt ist das Haus – wie alle Theater in Deutschland – geschlossen. Shutdown am Schauspielhaus: Nichts läuft mehr bis vorerst 19. April. Was bedeutet die Coronakrise für die städtischen Bühnen? Wie gehen die Mitarbeitenden damit um? Westart hat mit der stellvertretenden Intendantin Susanne Winnacker gesprochen.

Stand: 17.03.2020, 19:18