Siham El-Maimouni im Museum Kurhaus Kleve

25 Jahre Museum Kurhaus Kleve

Stand: 17.05.2022, 13:50 Uhr

Kleve war einst ein Kurort. Im Zentrum des Badebetriebes stand ein prächtiges Kurhaus. Heute wird das Gebäudeensemble als Museum genutzt. Die Stadt ließ es in den 1990er Jahren aufwändig restaurieren und umbauen. Im April 1997 wurde das Museum Kurhaus Kleve eröffnet.

Die Sammlung umfasst ein beeindruckendes Spektrum: von Heiligenbildern und geschnitzten Skulpturen aus dem Spätmittelalter über Werke aus dem Barock bis zur Moderne. In der zeitgenössischen Kollektion sind Namen wie Gerhard Richter, Stephan Balkenhol, Katharina Fritsch, Wolfgang Tillmans und Richard Serra vertreten. Mit dabei auch Joseph Beuys und sein Lehrer Ewald Mataré, die wohl bekanntesten Künstler vom Niederrhein. Beiden ist ein Schwerpunkt gewidmet.

Aktuell ist bis zum 19. Juni die Ausstellung "14. Salon der Künstler*innen" zu sehen, in der 22 Künstlerinnen und Künstler aus der Region ihre Werke zeigen. Westart gratuliert dem Museum Kurhaus Kleve zum 25. Geburtstag!