Westart

Westart 21.01.2023 29:34 Min. UT Verfügbar bis 21.01.2024 WDR Von Eric Brinkmann und div.

Westart vom 21.01.23 aus der Kunsthalle Bielefeld

Stand: 17.01.2023, 13:56 Uhr

Am Rande einer vielbefahrenen Straße steht ein Quader, wie aus einem Block herausgehauen. Der amerikanische Pritzker-Preisträger Philip Johnson (1906-2005) hat die Kunsthalle Bielefeld von 1966 bis 1968 aus rotem Mainsandstein gebaut.

Es ist der einzige europäische Museumsbau des Harvard-Absolventen und ehemaligen Mitarbeiters Mies van der Rohes. Auch wenn das Gebäude auf den ersten Blick monumental wirkt, besticht es durch seine Transparenz. Der offene Grundriss mit ineinanderfließenden Räumen ermöglicht vielfältige Ausstellungskonzepte.

Die Sammlung umfasst Kunst vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Ein wahres Kleinod ist der Skulpturenpark hinter der Kunsthalle. Er wurde nach den Originalplänen von Philip Johnson errichtet und 2008 zum 40. Geburtstag des Museums eingeweiht. Hier sind Werke von Thomas Schütte, Henry Moore und Olafur Eliasson zu sehen.

In der aktuellen Ausstellung "Dark Matter" treten die beiden weltberühmten Fotokünstler Thomas Ruff und James Welling in einen Dialog. Auf sehr unterschiedliche Art und Weise zeigen ihre Arbeiten, dass die Fotografie kein Abbild der Wirklichkeit ist, unsere Wahrnehmung aber entscheidend prägt. "Dark Matter" ist bis zum 05. März zu sehen.

Buch und Regie der Gesamtsendung: Eric Brinkmann