NRW-Staatspreis 2017 für Navid Kermani

Westart extra

NRW-Staatspreis 2017 für Navid Kermani

"Navid Kermani ist einer der bedeutendsten Schriftsteller der Gegenwart. Mit seinen zahlreichen Publikationen und viel beachteten Reden, in denen er sich mit Sprache und Literatur, Religion und Politik sowie europäischer Integration, globaler Migration und deutscher Identität befasst, erweist er sich als Intellektueller mit Alltagsrelevanz, der zum Zusammenleben in NRW, Deutschland und Europa wesentlich beiträgt", so Ministerpräsident Armin Laschet. Für diese Verdienste wird der Schriftsteller mit dem Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung des Landes.

Der in Köln lebende Navid Kermani wuchs in Siegen auf, seine Eltern kamen 1959 aus dem Iran in die Bundesrepublik Deutschland. Schon als 15-Jähriger begann er zu schreiben, studierte dann Orientalistik, Philosophie und Theaterwissenschaft in Köln, Kairo und Bonn. Er promovierte und habilitierte sich im Fach Orientalistik mit der Schrift "Der Schrecken Gottes - Attar, Hiob und die metaphysische Revolte", 2005 auch als Buch erschienen. Heute arbeitet er als freier Schriftsteller, berichtet uns vom Orient, reist in Krisengebiete, setzt sich mit dem Koran und dem Christentum auseinander oder mit der Lage der Muslime in Deutschland.

Sein Appell an uns: nicht weg schauen, wenn Ungerechtigkeiten passieren.
Viele bedeutende Preise hat der Orientalist bereits für sein Werk erhalten unter anderem 2015 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
Westart extra berichtet von der Verleihung des Staatspreises an Navid Kermani am Tag seines 50. Geburtstages. Wie angemessen!

Sendehinweise

Verfolgen Sie die Verleihung des Staatspreises im Livestream. Westart überträgt sie am Montag, 27.11.2017 von 19.00 bis 20.30 Uhr im Netz.

Die Westart Reportage über Navid Kermani sehen Sie am Montag, 27.11.2017 von 23.20 bis 23.50 Uhr im WDR Fernsehen.

Stand: 27.11.2017, 08:32

Weitere Themen

Startseite

Alle Sendungen

Unsere Videos