Ewald Lienen über sein Leben mit dem Fußball

Ewald Lienen auf der Lit.Ruhr Westart 12.10.2019 04:31 Min. UT Verfügbar bis 12.10.2020 WDR Von Christof Boy

Ewald Lienen über sein Leben mit dem Fußball

Er hat noch nie ein Blatt vor den Mund genommen. 1978 kostete ihn seine kritische Haltung zu Argentinien die Teilnahme an der WM. Ewald Lienen, Urgestein des deutschen Fußballs, wurde 1953 in Schloß-Holte bei Bielefeld geboren. Er spielte bei Arminia Bielefeld, Borussia Mönchengladbach und dem MSV Duisburg. Mit den Borussen wurde er deutscher Vizemeister und gewann 1979 den UEFA-Pokal. Fast drei Jahrzehnte lang war er Trainer. Zurzeit ist er beim FC St. Pauli als Technischer Direktor unter Vertrag.

Auch heute ist Ewald Lienen bekannt für seine klaren Worte. Er kritisiert die Homophobie im Fußball, fordert auch von Sportlern politische Haltung und warnt vor den Auswüchsen der Kommerzialisierung im Profifußball. "Ich war schon immer ein Rebell" hat er seine Autobiografie genannt. Am 13. Oktober ist er bei der Lit.Ruhr in Essen dabei.

Ewald Lienen: Ich war schon immer ein Rebell.
Mein Leben mit dem Fußball.
Piper Verlag 2019, Preis: 22 Euro

 

Stand: 08.10.2019, 18:53