Ausstellung "Das Junge Rheinland" in Düsseldorf

Ausstellung "Das Junge Rheinland" in Düsseldorf

"Zu schön, um wahr zu sein." So hat Max Ernst die Künstlervereinigung "Das junge Rheinland" beschrieben. Am 24. Februar jährt sich ihre Gründung zum hundertsten Mal. Zwischen 1919 und ihrer Auflösung 1933 gehörten ihr über 400 Maler, Bildhauer, Architekten und Designer an. Sie stammten überwiegend aus Düsseldorf oder der näheren Umgebung.

Neben Max Ernst waren unter anderem auch Otto Dix, Gert H. Wollheim und Arthur Kaufmann dabei. In einer großen Überblicksschau zeigt das Düsseldorfer Museum Kunstpalast die Vielfalt, aber auch die Zerrissenheit der Gruppe. Die Ausstellung ist bis zum 2. Juni 2019 zu sehen.

Autor: Maximilian Burk

Stand: 13.02.2019, 14:05