Der Künstler Blinky Palermo. Ausstellung im Museum Ludwig in Köln

Blinky Palermo: Ausstellung im Museum Ludwig in Köln Westart 18.01.2020 03:39 Min. UT Verfügbar bis 18.01.2021 WDR Von Anke Rebbert

Der Künstler Blinky Palermo. Ausstellung im Museum Ludwig in Köln

Er nannte sich nach einem amerikanischen Mafioso, malte minimalistisch und starb mysteriös: Blinky Palermo. Um seinen Namen, sein Werk und sein Leben ranken sich zahlreiche Legenden. Fest steht, dass Blinky Palermo alias Peter Heisterkamp, 1943 in Leipzig geboren, zu den bedeutendsten deutschen Künstlern der 60er und 70er Jahre zählt. 1972 nahm er an der documenta 5 teil. 1975 vertrat er gemeinsam mit Sigmar Polke und Georg Baselitz Deutschland auf der Biennale in Venedig.

Als er 1977 überraschend starb, hinterließ er ein umfangreiches Werk von Objekten, Zeichnungen, Stoff- und Metallbildern. Dazu gehören auch Lithografien, Sieb- und Offsetdrucke und eine Schablone zum Selbstmalen. Das Kölner Museum Ludwig zeigt bis zum 3. Mai Palermos sämtliche Editionen aus der Schenkung des Sammlers Ulrich Reininghaus.

Stand: 14.01.2020, 16:07