Obdachlose werden Fotomodelle

Obdachlose werden Fotomodelle

Seidenbluse, Perlenohrringe, durchgestreckter Rücken. Die Dame an der Bar könnte eine erfolgreiche Geschäftsfrau sein. Dabei lebt sie seit zehn Jahren auf der Straße. Vanessa, 36, hat sich für "Repicturing Homeless" fotografieren lassen. Für das Projekt hat die Düsseldorfer Agentur Havas zusammen mit Getty Images und dem Straßenmagazin fiftyfifty Wohnungslose vor die Kamera geholt und sie in komplett anderer Umgebung inszeniert.

Kalle zum Beispiel als Manager mit Smartphone und Designerbrille, Michael als Professor am Whiteboard und Jennifer im Schneideratelier. Beim Shooting haben sie hautnah die Erfahrung gemacht, wie sehr Kleider Leute machen. Die Fotos sollen Vorurteile aufbrechen und Klischees in Frage stellen. Der Erlös kommt der Initiative "Housing First" zugute, die für Obdachlose dauerhafte Wohnungen schaffen will. Zu sehen sind die Fotos bis zum 30. Mai in einer Ausstellung der Düsseldorfer Johanneskirche.

Autor: Martin Rosenbach

Stand: 09.05.2018, 18:41