New York Stories

Siham El-Maimouni mit Ute Lemper in New York

New York Stories

Ute Lemper ist in den großen Metropolen zu Hause. In Münster geboren, hat sie in Berlin, Paris und London gelebt. Vor über 20 Jahren ist sie nach New York gezogen. Dort wohnt sie mit ihrer Familie auf der Upper West Side zwischen Central Park und Broadway, wo sie 1998 mit der Hauptrolle in "Chicago" zum international gefeierten Star wurde. Mittlerweile tourt sie weltweit mit außergewöhnlichen Liederabenden, die sie selbst konzipiert und gemeinsam mit ihren Musikern entwickelt. Zum Teil schreibt sie auch selbst die Songs dafür.

Westart-Moderatorin Siham El-Maimouni hat Ute Lemper in New York besucht, wo sie ihr neues Programm "Lieder für die Ewigkeit" vorgestellt hat.

Es ist der Auftakt einer Reihe unter dem Titel "New York Stories. Künstler aus NRW erobern den Big Apple". Mit dabei: der Künstler Rainer Gross, der seit 1972 in New York lebt, aber auch noch ein Atelier in Köln hat, der Choreograf Miro Magloire, der in Köln aufgewachsen ist, und der aus Aachen stammenden DJ Sticky Dojah.

Autorin: Claudia Kuhland

Stand: 09.05.2018, 18:41

Weitere Themen

Startseite

Alle Sendungen

Unsere Videos