Gert Weigelt: Fotoausstellung im Tanzmuseum Köln

Gert Weigelt: Fotoausstellung im Tanzmuseum Köln

Formenstrenge und erotisches Flair, Witz und ironische Brechung: Die Tanzfotografien von Gert Weigelt faszinieren, weil sie wie inszeniertes Theater wirken. Seit über 40 Jahren begleitet der Kölner Künstler die Tanzszene. Angefangen hat er selbst als Tänzer und mit renommierten Choreografen wie Hans van Manen, Jiří Kylián, Birgit Cullberg und Kurt Jooss zusammengearbeitet.

Nach seiner Bühnenkarriere hat er in Köln Fotografie studiert. Seine Aufnahmen sind weit mehr als Körper- oder Porträtstudien. Es sind belebte Skulpturen, die vor Energie zu vibrieren scheinen. Das Tanzmuseum im Deutschen Tanzarchiv Köln zeigt seine Bilder jetzt in einer großen Ausstellung. "Gert Weigelt - Autopsie in Schwarz/Weiss" ist noch bis zum 27. Januar 2019 zu sehen.

Autor: Martin Rosenbach

Stand: 03.06.2018, 10:23