Bob Dylans Amerika

Bob Dylans Amerika: New York | Roadtrip mit Wolfgang Niedecken WDR.DOK Teil 1 von 5 01.12.2019 26:23 Min. Verfügbar bis 01.01.2020 WDR Von Hannes Rossacher

Bob Dylans Amerika

Für Wolfgang Niedecken ist Bob Dylan der Größte unter den amerikanischen Songwritern. Ohne ihn wäre Niedecken, so sagt er, "mit Sicherheit nie Musiker geworden." Er will auf den Spuren Bob Dylans das heutige Amerika erkunden, auf einem Road-Trip von der Ost- zur Westküste. Ihn interessieren die Orte, an denen Dylan gelebt hat: New York, Woodstock mit dem berühmten Big Pink Studio, New Orleans, San Francisco oder Dylans Geburtsort Duluth, Minnesota. Dabei trifft er Weggefährten wie den Eurythmics-Star Dave Stewart, den Popkultur-Fotografen Elliott Landy oder die junge Folksängerin Sarah Krueger.

Teil 1: New York (00:15 Uhr)

In der ersten Folge reist Musiker Wolfgang Niedecken nach New York. Er trifft die Menschen, die ihm Dylan und sein Amerika wirklich näher bringen können: Künstler, Fotografen, Journalisten – und natürlich Musiker. New York und Bob Dylan sind untrennbar miteinander verbunden. Schließlich nahm Dylans Karriere vor mehr als 50 Jahren hier ihren Anfang. Doch was hat sich seit damals im "Big Apple" verändert und wie sieht das Greenwich Village, Dylans Wohn- und Schaffensort während der Sechziger Jahre, heute aus?

Wolfgang Niedecken und ein Fotograf betrachten Fotos von Bob Dylan

Augenzeuge: Fotograf Daniel Kramer (li.) begleitete Bob Dylans Karriere.

Teil 2: Woodstock (00:40 Uhr)

Genauso wie Bob Dylan im Jahr 1965 zieht es Wolfgang Niedecken in zweiten Teil (Video) der Reise ins Mekka der Hippie-Bewegung, nach Woodstock. Nur gute zwei Autostunden nördlich von New York lässt er sich von alteingesessenen, echten Woodstockern erklären, was noch vom Zauber der Hippie-Ära und dem weltbekannten Woodstock-Festival übrig geblieben ist. Mit dabei sind alte Weggefährten von Bob Dylan und wahre Legenden, so auch Rockstar-Fotograf und Woodstock-Chronist Elliot Landy.

Teil 3: Minnesota (01:05 Uhr)

Eine junge Musikerin und Wolfgang Niedecken zusammen mit akustischen Gitarren auf einer Bühne.

Back to the Roots: Wolfgang Niedecken trifft die Folksängerin Sarah Krueger in Dylans Geburtsstadt Duluth.

Wolfgang Niedecken ist mittlerweile im hohen Norden angekommen, in Minnesota, an der Grenze zu Kanada (Video). Hier ist Bob Dylan geboren und aufgewachsen, und hier hat er auch seine Liebe und seine Faszination für die Musik entwickelt. Doch Minnesota hat sich seit Bob Dylans Kindheit in den 40ern Jahren stark verändert. Früher lieferten Eisenminen, Stahlfabriken und Häfen die Lebensgrundlage – diese Zeiten sind lang vorbei. Doch wie geht man hier mit dem Wandel um und wie hat diese Region im Norden der USA den jungen Bob Dylan geprägt?

Teil 4: New Orleans (01:30 Uhr)

Rückenansicht von Wolfgang Niedecken im Auto

Sehnsuchtsort: Sein Roadtrip führt Wolfgang Niedecken auch nach New Orleans.

Im vierten Teil (Video) zieht es Wolfgang Niedecken nach New Orleans in Louisiana, ins Mississippi-Delta. Eine Stadt, die seit jeher Sehnsuchtsort von Künstlern und Exoten ist. So auch Bob Dylan, der sich seit seinem ersten Besuch 1964 stets von dem einzigartigen Mix aus europäischen, afrikanischen und Latino-Einflüssen fasziniert gezeigt hatte und die Stadt zu seinen großen Einflüssen zählt. Doch woher kommt das einzigartige Flair der Stadt und wohin hat sich das kulturelle Zentrum der Südstaaten bis heute entwickelt?

Teil 5: Kalifornien (02:00)

Wolfgang Niedecken und Dave Stewart mit Gitarren

Musiker unter sich: In Los Angeles trifft Wolfgang Niedecken auf Dave Stewart.

Am Ende reist Wolfgang Niedecken an die Westküste, nach Kalifornien (Video). Der "Sunshine State" gilt als der Geburtsort der Hippie- und Protestkultur. Aber nicht nur die Beatpoeten in San Francisco ziehen den jungen Bob Dylan in den Sechzigern hier in ihren Bann. Jahre später sind es die Lebensbedingungen und die Atmosphäre, die ihn zu einem Umzug an die Westküste bewegen. Heute trifft Wolfgang Niedecken hier Autoren, Aktivisten und Musiker, darunter Dave Stewart, und lässt sich von ihnen diese Faszination Kaliforniens erklären.

Ein Film von Hannes Rossacher
Redaktion: Adrian Lehnigk

Stand: 12.11.2019, 14:05

Weitere Themen

Startseite

Alle Sendungen

Unsere Videos