Aufschrei der Jugend – Generation Fridays for Future

Demonstration am Berliner Friedrichstadtpalast

Aufschrei der Jugend – Generation Fridays for Future

Seit Anfang 2019 begleitet die Filmemacherin Kathrin Pitterling die Berliner Protagonist*innen von Fridays for Future. Dabei konzentriert sie sich besonders auf die Lebenswelt der Jugendlichen:  Wer sind die jungen Menschen, die da auf die Straße gehen? Was treibt sie an? Und was bedeutet die Corona-Pandemie für sie?

Das Video zum Nachschauen (bis 18.11.2021)

Junge Menschen bei einer Demonstration halten sich an den Händen

Zusammenhalt: Das gemeinsame Demonstrieren verbindet die jungen Menschen.

"Aufschrei der Jugend" zeigt, wie stark das Engagement junge Menschen verändert. Innerhalb kürzester Zeit lernen die 14- bis 22-Jährigen, Demonstrationen mit Zehntausenden Teilnehmer*innen zu organisieren, mit Politiker*innen im Bundestag zu sprechen oder Polizei und Sicherheit für ebenjene Tausende Menschen zu koordinieren. Doch hinter den Kulissen zahlen sie einen hohen Preis: Shitstorms, interne Machtkämpfe, Kritik und Presse-Stalking führen zu Panikattacken und Burnouts der Protagonist*innen.

Das Porträt einer engagierten Generation

Lisa Neubauer beim Interview

Luisa Neubauer: Die Studentin ist in Deutschland eine der Hauptorganisatoren von Fridays for Future.

Der Film macht deutlich, wie vielfältig, schöpferisch und zugleich kräftezehrend die Protestarbeit ist. Die große Freude über viele Demonstrant*innen erfüllt die Protagonist*innen der Bewegung genauso wie die Ernüchterung im Zuge der Gespräche mit Politiker*innen. Frustration ja, Resignation nein.

Fridays For Future - Aufschrei der Jugend

Dringlich: Die Generation Fridays for Future kümmert sich um ihre Zukunft.

Sie erzählen von ihren Träumen, Erfolgserlebnissen, aber auch Ängsten und Niederlagen. Aus den Geschichten Einzelner wird so das Porträt einer engagierten Generation.

Fridays for Future im Angesicht von Corona

2020 wird zur Herausforderung für die Bewegung: Durch Corona hat sich die Protestform verändert und es scheint, als seien Themen wie die Klimakrise oder Fridays for Future aus dem Bewusstsein der Öffentlichkeit verdrängt. Doch was macht die Pandemie mit den Jugendlichen und ihrem Engagement? Was macht Corona mit Fridays for Future?

Ein Dokumentarfilm von Kathrin Pitterling
Redaktion WDR: Jutta Krug

"Aufschrei der Jugend"  ist eine Produktion der Magis TV  im Auftrag von rbb, WDR, BR, NDR, MDR und SWR und gewann 2020 den ARD-Dokumentarfilm-Wettbewerbs "Top of the docs".

Stand: 17.12.2020, 10:16

Weitere Themen

Startseite

Alle Sendungen