Zu Gast bei Irmgard von Canal

Irmgard von Canal schält Möhren.

Riesling-Zabaione vom Mosel-Weingut

Zu Gast bei Irmgard von Canal

Der Wettbewerb um das beste Adels-Menü der Saison führt heute nach Rheinland-Pfalz. Im Kreis Mayen-Koblenz, direkt an der Mosel, liegt das Weingut Freiherr von Heddersdorff. Dort lebt Irmgard von Canal mit ihrem Mann Andreas von Canal, ihrer Schwiegermutter und Tochter. Die hat Önologie (Weinherstellung) studiert und wird das Weingut ihrer Eltern später einmal übernehmen.

Die von Canals arbeiten Hand in Hand: Das ganze Jahr über sind sie mit Weinbau, Kellerei und Vertrieb beschäftigt. Rund 40.000 Flaschen Riesling produziert die adlige Winzerfamilie pro Jahr. Daneben vermieten sie drei Ferienwohnungen und organisieren Hof- und Weinfeste auf dem Anwesen.

Irmgard von Canal kocht sehr gerne - am liebsten mit ihrem Dampfgarer. Die Winzerin sammelt alte Rezepte und will für ihr Menü aus ihrer Sammlung schöpfen, in Kombination mit regionalen Spezialitäten aus der Moselregion.

Weingut Freiherr von Heddersdorff

Das Weingut Freiherr von Heddersdorff stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist bereits seit 1424 im Besitz der Familie von Canal. Die von Canals bewirtschaften heute fast fünfeinhalb Hektar Rebfläche - komplett mit der Sorte Riesling.

Weitere Informationen: www.vonheddesdorff.de