Unser Winterspaß

Unser Winterspaß Unser Westen 25.12.2018 43:31 Min. UT Verfügbar bis 25.12.2019 WDR Von Christoph Wittig

Unser Winterspaß

Es ist Winter - Zeit, um sich mit einer warmen Decke und einem heißen Getränk hinter dem Ofen zu verkriechen. Aber nicht mit uns! Unser Westen hat auch in der kalten Jahreszeit unfassbar viel zu bieten...

Für Sportliche die Pisten im Sauerland, die Skihalle in Neuss oder die Eislaufbahn der Zeche Zollverein. Für Wissbegierige das Krippenmuseum in Telgte oder das Freilichtmuseum Kommern. Für Naturliebhaber empfehlen wir eine Wanderung zu den Wisenten in Wittgenstein oder einen Ausritt im Münsterland. Und auf die Besinnlichen warten die Weihnachtskonzerte in der Dechenhöhle, der Kölner Krippenweg oder das Parkleuchten im Grugapark in Essen...

Winter-Wunderland NRW

Auch im Winter kommt keine Langeweile auf. Ob mit oder ohne Schnee, drinnen oder draußen - bei uns im Westen geht auch in der kalten Jahreszeit so einiges...

Zwei Wisente stehen eng im Schnee zusammen.

Wisent-Welt (Siegen-Wittgenstein)
Sie sind die Attraktion in Siegen-Wittgenstein und perfekt für’s Winterwetter gekleidet: die Wisente bei Bad Berleburg.
Der Wisent, oder Europäische Bison, ist schon vor rund 500 Jahren mit der Ausbreitung des Menschen aus Deutschland verschwunden. Nach jahrelanger Vorbereitung wurde 2013 hier bei Bad Berleburg eine Wisent-Herde ausgewildert.
Einen Abstecher zur Wisent-Welt kann man super mit einer Wanderung rund um das 20 Hektar große Areal verbinden und dabei immer wieder einen Blick auf die imposanten Tiere werfen.

Wisent-Welt (Siegen-Wittgenstein)
Sie sind die Attraktion in Siegen-Wittgenstein und perfekt für’s Winterwetter gekleidet: die Wisente bei Bad Berleburg.
Der Wisent, oder Europäische Bison, ist schon vor rund 500 Jahren mit der Ausbreitung des Menschen aus Deutschland verschwunden. Nach jahrelanger Vorbereitung wurde 2013 hier bei Bad Berleburg eine Wisent-Herde ausgewildert.
Einen Abstecher zur Wisent-Welt kann man super mit einer Wanderung rund um das 20 Hektar große Areal verbinden und dabei immer wieder einen Blick auf die imposanten Tiere werfen.

Heißluftballonfahrt
Eine Fahrt mit dem Heißluftballon ist ja immer eine aufregende Sache. Aber im Winter, wenn das Land mit einer Schneedecke überzogen ist, dann ist es einfach traumhaft! Und bei der wald- und gewässerreichen Mittelgebirgslandschaft des Siegen-Wittgensteiner Landes gibt es von oben ordentlich viel zu gucken...

Wandern mit Schneeschuhen
Wenn es der Winter gut mit uns meint, und der Schnee bis an die Knie reicht, dann ist Schneeschuhwandern eine tolle Alternative zum Langlauffahren. Denn das Wandern mit Schneeschuhen ist ganz einfach: Man braucht keine Kurse und keinen Führerschein. Einfach Schuhe ausleihen, anschnallen und auf geht’s...

Wintersport (Sauerland)
Die Wintersportregion schlechthin in NRW ist das Sauerland. Im "Land der tausend Berge" wird dieser Landstrich im Süden Westfalens auch genannt ist Schnee im Winter fast immer garantiert. Die Wintersporthochburg ist natürlich Winterberg. Jeden Tag geht es im Winter hier rund – sogar wenn es dunkel kann man hier bei Flutlichtfahrten die Hänge hinabgleiten.

Wer wissen will, wie der Wintersport ins Sauerland gekommen ist, dem sei ein Besuch im Skimuseum Winterberg empfohlen. Hier wird die Vergangenheit wieder lebendig - ausführlich und liebevoll wird die Wintersportentwicklung im Sauerland von den Anfängen bis heute dokumentiert. Zahlreiche historische Sportartikel von alten Skiern bis zu Schneeschuhen gibt’s hier zu bestaunen.

Und beim Nostalgie-Skirennen Anfang Februar in Neuastenberg zeigen Wagemutige, dass die historischen Skier noch heute tadellos funktionieren...

Dechenhöhle
Wer es ein bisschen ruhiger angehen lassen will, dem empfehlen wir einen Besuch in der Iserlohner Dechenhöhle. Hier kann man in einer faszinierenden unterirdischen Zauberwelt bei einer Weihnachtsführung winterlichen Klängen lauschen - und das ganze live gespielt!

Parkleuchten Grugapark (Ruhrgebiet)
Immer wieder ein Genuss für die Sinne: Das Parkleuchten im Grugapark in Essen. Lichtobjekte, Kunst und Musik werden hier wunderbar vereint in winterlicher Landschaft – immer Anfang Februar und jedes Jahr mit neuen Installationen.

Skihalle Neuss (Niederrhein)
Winterspass gibt es am Niederrhein das ganze Jahr - in der Skihalle Neuss.
Die Indoor-Skiregion bietet alles, was man sich im Skigebiet wünscht: Sanfte Hänge mit 10 bis 18 Prozent Gefälle für Kinder und Anfänger genauso wie einen steilen Oberhang mit 28 Prozent für Profis. Snowboarder und Freeskier können sich im Funpark austoben - und natürlich kann man auf Rodelbahnen mit dem Schlitten rasant ins Tal fahren.

Weihnachtsstadt Valkenburg
Ein kurzer Ausflug über die Grenze - und schon ist man in den Niederlanden in der Weihnachtsstadt Valkenburg. Bei der „Christmas Parade“ ziehen weihnachtlich dekorierte Themenwagen und bunt verkleidete Fußgruppen durchs Stadtzentrum - immer mittwochs und samstags bei der Weihnachtsparade.

Und in der Wilhelmina-Grotte in Valkenburg wird jedes Jahr in der Adventszeit Europas größte Sandskulpturen-Krippe errichtet - aus 750 Tonnen Sand! Bis zu sechs Meter sind die Figuren hoch und filigran im Detail. Sehr beeindruckend!

Krippenweg Köln (Kölner Bucht)
In Köln gibt es den umfangreichsten Krippenweg im Westen: Mehr als 100 sehr unterschiedliche Krippen sind über die ganze Stadt verteilt. Im Zentrum des Weges steht natürlich die Krippe im Kölner Dom - die Grabstätte der Heiligen Drei Könige. Das Besondere: die Krippe wird jeden Tag verändert und erzählt so die Weihnachtsgeschichte bis zur Geburt des Jesuskindes am 24. Dezember nach.

Reiten im Schnee (Münsterland)
Das Münsterland ist Pferdeland - und da liegt ein Ausritt in winterlicher Landschaft ganz nah. Ein tolles Erlebnis für Ross und Reiter.

Die berühmten Wildpferde in Dülmen haben im Winter dagegen Ruhezeit. Die Schonzeit beginnt am 1. November und endet Anfang März. Erst dann kann man die einzige freilebende Wildpferdherde Europas wieder besuchen.

Auf Tiere gucken muss man im Winter aber nicht verzichten: Der Allwetterzoo in Münster ist auch bei Schnee und Eis einen Besuch wert.

Religio in Telgte
In Teltge gibt es ein ganz besonderes Museum: Das Religio. Das "Westfälische Museum für religiöse Kultur" zeigt die ganze religiöse Vielfalt im Westen - von der Gegenwart bis heute.
Schwerpunkt ist eine Krippenausstellung, die jedes Jahr im Winter durch eine Sonderschau ergänzt wird. Krippen aus aller Herren Länder, aus außergewöhnlichen Materialien und in den unterschiedlichsten kreativen Formen kann man hier sehen. Wie zeitlos und aktuell die Weihnachtsgeschichte ist, wird vor allem in den modernen Krippendarstellungen sichtbar.

Landschaftskrippe Monschau-Höfen (Eifel)
Ein besonderes Erlebnis ist ein Besuch der Krippe in Monschau-Höfen: Die ist rund 30 Meter breit und zehn Meter hoch. Jedes noch so kleine Detail ist selbst gemacht! Und zwar vom singenden Hirten Rainer Jakobs. Der Eifeler widmet sein Leben mit ganzem Herzblut seiner Landschaftkrippe. Selbstredend singt er auch live in der Krippe Weihnachtslieder! Täglich von 10-18 Uhr sammelt er so Spenden für einen guten Zweck.

Freilichtmuseum Kommern
Eine Reise in die Vergangenheit kann man im Freilichtmuseum Kommern machen. Das Museum ist eines der größten seiner Art in ganz Europa und aufgebaut, wie ein echtes Dorf. Hier kann man erleben, wie sich der Winter in der Eifel vor 100 Jahren angefühlt haben muss…

Winter-Wellness (Teutoburger Wald)
Der Teutoburger Wald ist auch das Land des Wassers. Zahlreiche Heilquellen und entsprechend viele Kurorte sind in der Region zu finden. Vom klassischen Moorbad bis zu Ayurveda-Anwendungen und Hamam-Ritualen findet man hier alles, um sich im Winter in muckeliger Wärme zu entspannen.

Glashütte Gernheim/Petershagen
In Gernheim, ganz in der Nähe von Minden, befindet sich eine historische Glasbläserei. Die Region an der Weser war früher bekannt für ihre Mundblashütten: Hier wurden Glasobjekte für den Weltmarkt hergestellt. Heute sind die meisten Fabriken geschlossen.
Im original erhaltenen Glasturm von 1826 kann man in Gernheim einem Glasbläser über die Schulter schauen und alles über die faszinierende alte Handwerkskunst erfahren. Und mit etwas Übung kann man sich in einem der Kurse sogar selbst ein Weihnachtsschmuckteil aus Glas kreieren.

Schwimmbad Velbert (Bergisches Land) 
Im Bergischen Land wartet ein besonderer Winterspaß für Hartgesottene: eine gepflegte Abkühlung im Schwimmbad von Velbert. Das hat nämlich auch im Winter geöffnet und draußen gibt es ein Becken mit Strömungskanal und Wasserfall. Dienstags ist übrigens Warmbadetag!

Weihnachtsbaum-Weitwurf
Und wenn man noch keine Idee hat, was  man nach der Weihnachtszeit mit dem Baum machen soll. Wir empfehlen einen großen Winterspaß mit Nachbarn und Freunden: Weihnachtsbaum-Weitwurf! Die Regeln sind ganz einfach. Wer am weitesten wirft, hat gewonnen und alle haben Winterspaß satt

Sabine Heinrich, Yvonne Willicks, Thomas Bug oder Ingolf Lück entdecken die vielen Möglichkeiten, die unser Westen im Winter bietet. 45 Minuten voller Überraschungen und jede Menge Winterspaß

Stand: 29.11.2018, 17:48

Alle Sendungen

Unsere Videos