Linda Zervakis und das Problem mit der Scholle

Linda Zervakis und das Problem mit der Scholle

Manche Speisen lösen einfach ein "Igitt"-Gefühl aus. Bei der Journalistin Linda Zervakis passiert das bei Scholle. Dabei lebt sie in der Fisch-Metropole Hamburg, ist dort geboren und aufgewachsen. Doch den Plattfisch will sie partout nicht auf ihrem Teller haben. Krakauer Würstchen wären ihr lieber, doch die haben Gastgeber Bianca Hauda und Björn Freitag ganz sicher nicht im Kühlschrank.

Linda Zervakis hält eine Scholle in der Hand. Bianca Hauda und Björn Freitag stehen daneben.

Das rohe Schollen-Filet sorgt bei Linda Zervakis nicht gerade für Begeisterung...

Linda Zervakis ist Tagesschau-Sprecherin bei der ARD. Dass sie einmal beim Flaggschiff der deutschen TV-Nachrichten arbeiten würde, war nicht unbedingt abzusehen. Nach dem Abitur ist Linda Zervakis ziemlich orientierungslos - irgendwas mit Medien soll es sein. Neben Praktika und Volontariat arbeitet sie bis sie 28 ist auch noch im Kiosk ihrer Eltern mit. Dann geht es doch ganz schnell: 2010 wird sie Nachrichten-Sprecherin bei der Tagesschau, seit 2013 auch bei der 20:00 Uhr-Ausgabe. Und: Sie ist die erste Tagesschau-Sprecherin mit Migrationshintergrund.

Linda Zervakis am Herd mit Björn Freitag

Möglichst viel Abstand halten vom Schollen-Filet.

In den 6oer Jahren wandern ihre Eltern von Griechenland nach Deutschland aus und versuchen sich so schnell wie möglich in der neuen Heimat einzuleben. Auf den Esstisch kommen aber hauptsächlich griechische Gerichte. Am Herd steht oft der Vater. "Papa war ein ausgezeichneter Koch. Ich liebte sein Stifado mit weichgekochten Kartoffeln sehr."

Linda Zervakis, Bianca Hauda und Björn Freitag in der Küche

Die gute Laune verliert die Tagessschau-Sprecherin zum Glück trotz Scholle nicht.

Aber auch mit der der deutschen Küche wird Linda Zervakis schnell vertraut. Weil die Eltern früh zur Arbeit mussten, werden Linda und ihre beiden Brüder bei einer deutschen Tagesmutter untergebracht, die ein paar Häuser weiter wohnt. Dort lernt sie die deutsche Küche kennen. "Fast wie bei einem Schüleraustausch", sagt die Tageschau-Sprecherin heute. Wäre sie ein Gericht, dann wäre sie am liebsten "Gyros mit Bratkartoffeln". Die perfekte kulinarische griechisch-deutsche Verbindung.

Gastgeber Bianca Hauda und Björn Freitag müssen sich also anstrengen, um Linda Zervakis davon zu überzeugen, dass auch eine Scholle lecker sein kann. 
Der Spitzenkoch wird den Fisch mit einer Schalotten-Weißwein-Sauce zubereiten. Dazu serviert er einen warmen Salat von grünen Bohnen und Bratkartoffeln mit Basilikum-Pesto.

Bianca Hauda, Linda Zervakis und Björn Freitag mit dem fertigen Schollen-Gericht

Wird die Scholle à la Björn Freitag den Geschmack von Linda Zervakis treffen?

Wird Linda Zervakis am Ende sagen: Und es schmeckt doch!?

Stand: 14.06.2018, 16:35

Alle Sendungen

Unsere Videos