Zuhause gefunden – Schäferhündin Corra

Zuhause gefunden – Schäferhündin Corra

Ihre ersten sieben Lebensjahre lebte Schäferhündin Corra fast völlig isoliert und hatte keinen Kontakt zu anderen Hunden. Dementsprechend angespannt war sie bei Begegnungen mit anderen Hunden. Doch Gaby und Jürgen ließen sich davon nicht abschrecken, denn beim ersten Besuch im Tierheim sprang sofort der Funke über und heute können sie sich ein Leben ohne ihren „Seehund“ nicht mehr vorstellen.

Als Corra in ihr neues Zuhause kam, tobte sie sofort völlig glücklich und ausgelassen durch den Garten. Und sobald es irgendwo plätschert, ist die Hündin bis heute außer Rand und Band. Sie liebt Wasser und jagt jedem Wasserstrahl hinterher. Im neuen Zuhause trägt sie nun den Spitznamen: „Seehund“.

Autor: Jörg E. Mayer

Stand: 08.03.2019, 12:24