Zuri, Runa und Xara – ergänzen sich prima

Tiere suchen ein Zuhause 12.06.2022 16:48 Min. UT Verfügbar bis 12.06.2023 WDR

Zuri, Runa und Xara – ergänzen sich prima

Stand: 08.06.2022, 09:31 Uhr

Geschlecht: kastrierte Katzen

Alter: circa 2,5 Jahre (Zuri, Runa), circa 3,5 Jahre (Xara)

Rasse: Europäisch Kurzhaar

Farbe: schwarz-weiß, tricolor, rot-weiß

Vorgeschichte: Zuri, Runa und Xara haben zusammen in einem Messi-Haushalt gelebt und wurden vom Veterinäramt beschlagnahmt. Zu dem Zeitpunkt waren sie abgemagert und voller Würmer und Flöhe. Mittlerweile sind sie wieder wohlauf. Zuri und Runa könnten Geschwister sein, aber Kenntnis darüber gibt es nicht.  

Gesundheit: Alle drei sind gesund.

Verträglichkeit: Grundsätzlich sind sie sozial. Es muss beobachtet werden, ob sie im Team nicht zu dominant sind. Über andere Tiere ist nichts bekannt. Ältere Kinder, die den Umgang mit schüchternen Katzen kennen, sind kein Problem.

Charakter: Alle drei Katzen sind anfangs sehr schüchtern. Sie haben in ihrem Leben vermutlich auch noch nicht viel positive Erfahrungen mit Menschen gemacht. Dennoch springen sie schnell über ihren Schatten. Zuri lässt gerne ihren Charme spielen, wenn sie Menschen vertraut. Runa ist eher zurückhaltend. Sie lässt den anderen beiden gerne den Vortritt. Xara beobachtet gerne in der Ferne und kommt gemächlich an, wenn die erste Aufregung vorbei ist. Alle drei sind grundsätzlich zutraulich und mögen Nähe. Bei lauten Geräuschen verstecken sie sich.

Im Alltag: Zuri, Runa und Xara ergänzen sich prima. Sie essen zusammen und schlafen gemeinsam. Spielen finden alle drei eher mittelmäßig interessant. Spielangeln sind aber in Ordnung. 

Wunschzuhause: Zuri, Runa und Xara sollen, wenn möglich, zusammen vermittelt werden. Sie geben sich in ungewohnten Situationen Halt und lieben sich. Bisher haben sie ausschließlich in Wohnungshaltung gelebt. Sie können aber nach einer Eingewöhnungszeit auch als Freigänger gehalten werden.