Tyler – neugieriger Junghengst

Tyler - KoMet Kooperation Mensch und Tier Tiere suchen ein Zuhause 28.02.2021 UT Verfügbar bis 28.02.2022 WDR

Tyler – neugieriger Junghengst

Geschlecht: Hengst

Alter: fast 1 Jahr, geboren am 7. April 2020

Rasse: Freiberger Fohlen

Widerristhöhe und Farbe: circa 160 Zentimeter (ausgewachsen), rotbraun mit Blesse und vier weißen Socken

Vorgeschichte: Tyler stammt von einem Schweizer Freiberger Züchter. Fohlen, die zu Herbstbeginn noch nicht verkauft sind, werden in der Schweiz für die Fleischversorgung geschlachtet. KoMeT setzt sich seit fast 20 Jahren für die Rettung solcher Fohlen ein und versucht, in der Zeit von Oktober bis Ende November Plätze bei Pferdefreunden zu finden. Fohlen, die nicht sofort Käufer finden, versucht KoMeT freizukaufen und zieht sie in Deutschland auf. Über den Winter bleiben sie in den Pflegestellen, zum Beginn der Weidesaison wird dann ein Endplatz für sie gesucht.

Gesundheit: Tyler ist topfit. Er sollte vor allem mit gutem Heu gefüttert werden, nicht mit Heulage oder Silage, diese verträgt er nicht gut.

Verträglichkeit: Der junge Hengst ist lieb und verträglich, Menschen gegenüber ist er sehr zutraulich.

Charakter: Tyler ist zugänglich und sanft. Er ist neugierig und interessiert an allem Neuen.

Im Alltag: Freiberger eigenen sich optimal als Freizeitpartner für lange Geländeritte oder Wanderritte, auch eine Ausbildung zum Therapiepferd ist denkbar.

Wunschzuhause: Tyler sollte zu erfahrenen Haltern, die die Ausbildung des Fohlens weiterführen, gerne auch begleitet von einem Pferdetrainer. Im neuen Zuhause sollte es unbedingt gleichaltrige männliche Jungpferde geben, damit Tyler seine Jugend genießen und viel laufen, spielen und toben kann. Er sollte weiterhin in einem Offenstall leben dürfen mit Gesellschaft, freier Bewegung im Winter und nicht allzu fetten Weiden im Sommer.

Stand: 26.02.2021, 10:00