Sansa – ruhige Seniorin

Sansa – Mira Tierhilfe Tiere suchen ein Zuhause 24.01.2021 UT Verfügbar bis 24.01.2022 WDR

Sansa – ruhige Seniorin

Geschlecht: kastrierte Hündin

Alter: 10 Jahre

Rasse: Mischling

Schulterhöhe und Farbe: circa 44 Zentimeter, schwarz-beige

Vorgeschichte: Sansa wurde mit ihren drei Welpen aus einer rumänischen Tötungsstation gerettet. Leider verstarben kurze Zeit später zwei der Welpen an Parvovirose. Der dritte Welpe ist derzeit noch in der rumänischen Tierschutzstation. Die kleine Hündin hatte durch die Parvovirose-Quarantäne zu wenig Kontaktmöglichkeiten und ist daher noch extrem scheu.

Gesundheit: Sansas rechtes Auge ist verkleinert, darauf ist sie blind. Die Ursache ist unklar. Zudem hat sie einen Beckenschiefstand und Probleme mit den Hinterläufen, weswegen sie derzeit Schmerzmittel erhält. Ein umfassender Gesundheitscheck steht noch aus.

Verträglichkeit: Sansa versteht sich mit anderen Hunden und mag Katzen. Kleintiere jagt sie. Sie kann gerne zu standfesten Kindern.

Charakter: Sansa hat die Nähe zu Menschen für sich entdeckt. Kuscheln findet sie toll, dafür nähert sie sich zaghaft. Für die ruhige und sensible Hündin kann das Leben als Familienhund zwar erst in der zweiten Lebenshälfte starten, aber sie wird es umso mehr genießen.

Im Alltag: Sansa freut sich, wenn ihre Menschen mit ihr kleine Runden spazieren gehen.

Wunschzuhause: Für Sansa wird bevorzugt ein ruhiges Zuhause gesucht, in dem schon ein netter Artgenosse auf sie wartet. Ein Garten im neuen Zuhause wäre prima.

Kleine Mischlingshündin mit weichem, schwarz-beigem Fell trägt einen schwarz-roten Hundemantel und beobachtet die Umgebung
Kleine Mischlingshündin mit weichem, schwarz-beigem Fell läuft frontal auf die Kamera zu

Stand: 22.01.2021, 10:00