Pebbles – dominant und verspielt

Pebbles – dominant und verspielt Tiere suchen ein Zuhause 01.11.2020 UT Verfügbar bis 01.11.2021 WDR

Pebbles – dominant und verspielt

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: circa 3 Jahre

Rasse: Europäisch Kurzhaar

Farbe: schwarz-weiß

Gesundheit: fit und gesund

Vorgeschichte: Pebbles ist eine Fundkatze, über ihre Vergangenheit ist nichts bekannt. Als sie gefunden wurde, war sie weder gechippt noch kastriert.

Verträglichkeit: Pebbles mag andere Katzen nicht besonders. Artgenossen haben Respekt vor ihr und gehen lieber in Deckung. Ob sie sich mit anderen Tieren versteht, ist nicht bekannt. Kinder im Haushalt sollten schon älter sein und verstehen, dass Pebbles auch mal Krallen zeigt.

Charakter: Pebbles ist etwas stur und anderen Katzen gegenüber so dominant, dass sich kaum eine in ihre Nähe wagt. Im Tierheim zeigt sie sich sehr intelligent und lernwillig. Sie möchte unbedingt beschäftigt werden. Es gefällt ihr überhaupt nicht, dass sie nicht nach draußen kann. Im Tierheim sitzt sie meistens an der Tür und wartet darauf, dass sie rauskommt. Sie ist freundlich und aufgeschlossen, schmust auch gerne, zeigt aber deutlich ihre Grenzen, indem sie kratzt.

Im Alltag: Wenn Pebbles nicht nach draußen kann, wird ihr schnell langweilig. Sie spielt gerne und begreift kleine Kunststückchen. Sie braucht die Nähe zu ihrem Menschen, aber auch viele Freiheiten.

Wunschzuhause: Pebbles braucht dringend Freigang und Menschen, die mit ihr spielen. Andere Katzen sollten besser nicht im Haushalt leben, denn Pebbles behauptet ihre Position als Chefin.

Schwarz-weiße Katze im Katzenhaus des Tierheims
Schwarz-weiße Katze im Profil

Stand: 30.10.2020, 10:00