Notfall Lee – dankbar und verschmust

Notfall Lee – dankbar und verschmust

Geschlecht: kastrierte Hündin

Alter: 8 Jahre

Rasse: Mischling

Schulterhöhe und Farbe: mittelgroß, beige

Beigefarbener großer Mischlingsrüde steht auf einer Wiese

Gesundheit: Lee hat einen versteiften Hinterlauf, der von einem recht komplizierten alten Bruch herrührt. Sie läuft deshalb auf drei Beinen, kann aber alles, was ihre Artgenossen auch können. Sie bekommt derzeit täglich eine Schmerztablette und einmal in der Woche geht sie zur Physiotherapie.

Vorgeschichte: Lee lebte in Rumänien auf der Straße. Sie hatte dort einen Autounfall und erlitt dabei einen sehr komplizierten Bruch, der nie richtig versorgt wurde. Als Tierschützer sie fanden, war ihr Bein schon versteift und Lee belastete es nicht mehr.

Verträglichkeit: Mit anderen Hunden versteht sie sich gut, die Verträglichkeit mit anderen Tieren müsste getestet werden.

Beigefarbener großer Mischlingsrüde läuft über eine Wiese

Charakter: Die Hündin geht offen auf jeden Menschen zu und ist für jede Schmuseeinheit dankbar. Durch ihre freundliche und menschenbezogene Art ist Lee im Tierheim mittlerweile zur „Therapiehündin“ geworden und zeigt ängstlichen Hunden, dass sie vor Menschen keine Angst haben müssen.

Im Alltag: Trotz ihrer Behinderung ist Lee eine sehr aktive Hündin, die gut und gerne rennt beziehungsweise eher hüpft, da sie das versteifte Bein nicht belastet. Sie geht gerne spazieren und dabei auch gut an der Leine. Autofahren kennt und mag sie, glatte Böden sind ihr nicht so geheuer.

Wunschzuhause: Lee sucht ein Zuhause ohne Treppen bei einer Familie mit größeren Kindern. Man müsste weiterhin mit Lee zur Physiotherapie gehen. Andere Hunde dürfen gerne im Haushalt leben.

Stand: 15.03.2019, 12:24