Notfall Camelot – auf Brautschau

Notfall Camelot – auf Brautschau

Geschlecht: Hahn

Alter: circa 1,5 Jahre

Rasse: Huhn

Schulterhöhe und Farbe: normal, weiß

Gesundheit: Camelot und seine 16 Artgenossen waren sehr dünn, geschwächt oder krank, vier Tiere sind gestorben. Weil ein Teil der Schar an Hühnerschnupfen erkrankt war, wurden alle Tiere antibiotisch behandelt. Alle Hühner sind derzeit klinisch unauffällig und fidel. Sie ziehen entwurmt und geimpft in ihr neues Zuhause ein.

Weißer Hahn im Studio

Vorgeschichte: Im Dezember vergangenen Jahres hat ein Veterinäramt die 17 Hühner aus schlechter Haltung beschlagnahmt. Sie wurden vom Tierheim Bonn in Obhut genommen. Da der Platz im städtischen Tierheim nicht auf eine langfristige Unterbringung ausgerichtet ist, suchen die derzeit noch verbliebenen zehn Tiere dringend ein neues Zuhause. Die Hähne wurden im Tierheim mittlerweile auf drei Gehege verteilt, da schon heftiger Streit unter ihnen entstanden war.

Verträglichkeit: Bei ausreichendem Platzangebot ist Camelot verträglich mit anderen Hähnen und Hühnern. Mit anderen Tieren kommt er nicht zurecht.

Charakter: Camelot ist ein gelassener und zugleich sehr neugieriger Hahn. Wenn die Gehege gesäubert werden, ist er immer dabei. Auf dem Hühnerhaus in der Sonne zu liegen, zählt zu seinen Vorlieben.

Im Alltag: Insgesamt sechs Hähne und vier Hennen stehen noch zur Vermittlung, Camelot steht stellvertretend für alle.

Wunschzuhause: Für die Hühner werden Interessenten gesucht, die viel Freude daran haben, ihnen ein schlachtfreies Zuhause zu geben. Wunsch der Tierschützer wäre es, wenn Hahn Artus gemeinsam mit den Hennen Jena und Gaynor vermittelt werden könnte. Ansonsten sind die Tiere bei ausreichendem Platz auch beliebig kombinierbar oder vergesellschaftungsfähig.

Stand: 15.03.2019, 12:24